Spiele-Sorgenkinder 2022: Jetzt auch als Podcast

Auf euren Wunsch gibt es die Spiele-Sorgenkinder des Jahres 2022 jetzt auch als Podcast. So könnt ihr unsere Sorgen zwar nicht sehen, aber unterwegs hören.

von Michael Graf, Christian Fritz Schneider,
07.01.2022 17:30 Uhr

Unserre Sorgenkinder 2022 gibts jetzt auch als Podcast Unserre Sorgenkinder 2022 gibt's jetzt auch als Podcast

Die Sorgenkinder haben Plus-Tradition: Seit 2017 versammeln Fritz und Micha in GameStar TV halbjährlich fünf Spiele, um die sie sich Sorgen machen. Nach sechs Monaten wird dann ausgewertet: Welche Kandidaten liefen überraschend gut, welche erwartungsgemäß enttäuschend?

Auf euren Wunsch gibt es den neuen Sorgenkinder-Ausblick auf das erste Halbjahr 2022 nun auch als Podcast. Das ist erst mal ein Experiment: Wir wollen mal sehen, wie viele von euch unsere Sorgen lieber anhören als das zugehörige Video anzuschauen (siehe unten).

Hier unsere fünf Kandidaten für das erste Halbjahr 2021:

Wie immer der Hinweis: Unsere Sorgenkinder müssen nicht unbedingt schlecht werden. Es können durchaus gute Spiele sein, die aber am Markt oder an ihrer potenziellen Zielgruppe vorbei entwickelt werden. Außer Babylon's Fall. Babylon's Fall hat echte Probleme.

Podcast jetzt anhören

Ihr könnt die Folge entweder direkt im Browser hören oder per Klick auf den blauen Button für später herunterladen. In manchen Browsern müsst ihr dafür rechtsklicken und »Ziel speichern unter« wählen.

Alternativ gibt's wie immer unseren RSS-Feed für Plus-User, mit dem ihr alle neuen Podcast-Folgen direkt aufs Smartphone laden könnt.

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.