Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Prozessor-Guide 2006 - Kaufberatung

Chaos pur

Wer die Power von zwei Grafikkarten braucht, dem bleibt die Wahl zwischen zwei Chipsätzen. Zwei Radeons laufen genauso wenig auf Nvidia-Boards wie die umgekehrte Kombination. Wer die Power von zwei Grafikkarten braucht, dem bleibt die Wahl zwischen zwei Chipsätzen. Zwei Radeons laufen genauso wenig auf Nvidia-Boards wie die umgekehrte Kombination.

Selbst wer sich bereits auf einen Sockel zum Aufrüsten festgelegt hat, den verwirrt spätestens der Blick in die CPU-Liste. Intel verkauft für den Sockel 775 zum Beispiel Pentium 4/540, 540J und 640 - alle laufen mit 3,2 GHz Taktfrequenz und kosten mit 210 bis 230 Euro etwa gleich viel. Gerade für Einsteiger ist unersichtlich, wo die feinen Unterschiede liegen. Der mit 540 Euro mehr als doppelt so teure Pentium D/840 taktet ebenfalls mit 3,2 GHz, hat aber zwei Rechenkerne. Dieses Chaos wiederholt Intel bei mehreren Taktstufen.

AMDs aktuelles Line-Up ist etwas übersichtlicher: Für den Sockel 939 bekommen Sie den Athlon 64, den teureren Athlon 64 FX und den Athlon 64 X2 mit zwei Rechenkernen. Doch AMD verkauft oft mehrere Chips mit gleichem Namen; Taktfrequenz und L2-Cache sind identisch, der verwendete Kern jedoch nicht. Zeit also für eine Momentaufnahme: In zwei getrennten Artikeln erläutern wir die Eigenheiten der beiden Plattformen und schaffen mit großen Preis-Leistungs-Diagrammen Übersicht.

Im Gegensatz zum Celeron für den Sockel 775 fehlt dem Sockel 939 eine günstige Einsteiger-Serie. Weil AMD den Sempron mittelfristig aber auch für den Sockel 939 anbieten wird, machen wir eine Ausnahme und nehmen den Sempron für Sockel-754-Boards in die 939-Übersicht auf.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,1 MByte
Sprache: Deutsch

3 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.