Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Razer Blade Pro - Hochwertiges und stabiles 17 Zoll Gaming Notebook

Im Test muss sich das große, aber flache und hochwertig verarbeitete Gaming-Notebook Razer Blade Pro mit Geforce GTX 1060, Core i7 7700HQ und 120-Hertz-Display beweisen.

von Nils Raettig,
17.01.2018 15:05 Uhr

Wir testen das Razer Blade Pro in der Variante mit einem Full-HD-Display mit 120 Hertz und Nvidias Geforce GTX 1060 für ungefähr 2.400 Euro.Wir testen das Razer Blade Pro in der Variante mit einem Full-HD-Display mit 120 Hertz und Nvidias Geforce GTX 1060 für ungefähr 2.400 Euro.

Razer bietet seit geraumer Zeit auch Notebooks im hochpreisigen Segment an. Mit dem Razer Blade Pro testen wir das derzeit größte Modell mit 17,3-Zoll-Display. Für ausreichend Spieleleistung soll unter anderem Nvidias Geforce GTX 1060 mit 6,0 GByte VRAM sorgen.

Unser Testgerät für etwa 2.400 Euro verwendet einen IPS-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung (1920x1080) und 120 Hertz. Alternativ gibt es auch ein Modell mit 4K-Auflösung (Touchscreen) und 60 Hertz ab deutlich teureren 4.500 Euro, wobei hier statt der GTX 1060 die wesentlich flottere GTX 1080 zum Einsatz kommt – in Anbetracht der höheren nativen Display-Auflösung eine sinnvolle Entscheidung.

Auch bei der CPU gibt es Unterschiede: Unser Gerät verwendet den Core i7 7700HQ, das 4K-Modell den etwas schnelleren Core i7 7820HK. Beide Prozessoren verfügen über vier Kerne, sobald mobile Varianten von Intels aktueller Coffee-Lake-Generation (Core i 8000) mit bis zu sechs Kernen verfügbar sind, dürften früher oder später auch Blade-Modelle mit entsprechenden CPUs erscheinen.

Neben dem Blade Pro mit 17,3 Zoll hat Razer auch die kompakteren Varianten Blade ohne Namenszusatz (14 Zoll, Core i77700HQ, GTX 1060, ab 2.150 Euro) und Blade Stealth (12,5 / 13,3 Zoll, Core i5 7500U, Intel HD Graphics 620, ab 1.700 Euro) im Angebot.

Allen Blade-Modellen gemeinsam ist das sehr stabil wirkenden Aluminium-Gehäuse, das bereits beim Razer Blade QHD+ im Test vor knapp zwei Jahren in sehr ähnlicher Form zum Einsatz kam. Die wichtigsten technischen Daten unseres aktuellen Testgeräts könnt ihr der folgenden Tabelle entnehmen.

Hinweis:

Der Prozessor im Razer Blade Pro ist wie alle aktuell relevanten CPUs von den Sicherheitslücken Meltdown und Spectre betroffen. Während es für Meltdown inzwischen ein Windows-Update gibt, dass die Lücke schließen soll, ist dazu im Falle einer Spectre-Variante auch ein Microcode-Update nötig. Bei Desktop-PCs wird es meist in Form eines BIOS/UEFI-Updates von den Mainboard-Herstellern zur Verfügung gestellt, ob und wenn ja wann Razer ein entsprechendes Update für das Blade Pro veröffentlicht, ist uns aktuell allerdings nicht bekannt.

Trotz der durchaus flotten Hardware ist das Razer-Notebook relativ flach. Auch beim Gewicht schlägt es mit knapp über drei Kilogramm für ein 17,3-Zoll-Modell nicht zu sehr über die Stränge.Trotz der durchaus flotten Hardware ist das Razer-Notebook relativ flach. Auch beim Gewicht schlägt es mit knapp über drei Kilogramm für ein 17,3-Zoll-Modell nicht zu sehr über die Stränge.

Technische Daten

Razer Blade Pro

Prozessor

Intel Core i7 7700HQ (4 x 2,8 GHz)

Grafikkarte

Nvidia Geforce GTX 1060 (6,0 GByte GDDR5X)

Arbeitsspeicher

16,0 GByte DDR4-2400

Display

17,3 Zoll IPS-Panel (1920x1080, 120 Hertz, entspiegelt)

SSD

256 GByte (M.2, PCI Express)

HDD

2,0 TByte

optisches Laufwerk

nicht vorhanden

Netzwerk

LAN, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.1

Besonderheiten

RGB-Beleuchtung, Multimediatasten + Lautstärkerad

Anschlüsse

3 x USB 3.0 (Type-A)
1 x USB 3.1 (Type-C) / Thunderbolt 3.1
1 x HDMI 2.0
1 x LAN
1 x Headset/Mikrofon
1 x Stromversorgung
1 x SD-Karten-Leser

Betriebssystem

Windows 10 Home/Pro (64 Bit)

Gewicht

ca. 3,09 kg

Abmessungen

42,4 x 28,1 x 2,25 Zentimeter (BxTxH)

Preis

ca. 2.400 Euro

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen