Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Steelseries World of Warcraft Cataclysm MMO Gaming Mouse - Tastenfest für Rollenspieler

Steelseries zweite WoW-Maus kommt in Todesschwinge-Optik daher, hat 14 Tasten und kostet 90 Euro. Brauchen Spieler sowas? Das klärt unser Test.

von Hendrik Weins,
31.01.2011 15:50 Uhr

Vor gut einen Monat erschien mit Cataclysm das dritte Addon zum derzeit erfolgreichsten Online-Rollenspiel, World of Warcraft. Oberbösewicht ist der größenwahnsinniger Drache Todesschwinge, dessen Haut über und über von Metallplatten bedeckt ist. Steelseries passt die Oberfläche der World of Warcraft: Cataclysm MMO Gaming Mouse an den Weltenverschlinger Todesschwinge an. Zudem verändert der Hersteller im Vergleich zum fast gleich lautenden Vorgänger World of Warcraft: MMO Gaming Maus die Anordnung der Bedienelemente, steigerte die Abtastrate und bläst die Maus vor allem in der Breite noch ein Stückchen auf.

Die Optik der Steelseries World of Warcraft Cataclysm MMO Gaming Maus ist gewöhnungsbedürftig, soll aber an den Drachen Todesschwinge erinnern.Die Optik der Steelseries World of Warcraft Cataclysm MMO Gaming Maus ist gewöhnungsbedürftig, soll aber an den Drachen Todesschwinge erinnern.

Präzision

Der Vorgänger der World of Warcraft Cataclysm MMO Gaming Maus besaß noch einen Laser mit 3.200 dpi und litt vor allem auf Glasunterlagen an kompletten Aussetzern. Auf Stoff- oder Plastikpads gab es an der Präzision des Nagers jedoch kaum etwas auszusetzen. In der Cataclysm MMO Gaming Maus arbeitet nun mit dem 5.000-dpi-Laser der sehr guten Steelseries Xai. Dementsprechend reagiert die Maus im Test auf nahezu allen Unterlagen präzise, nur auf den seltenen Glaspads erreicht sie wieder nicht volle Präzision. Um zwischen den einzelnen DPI-Stufen hin und her schalten zu können, müssen Sie im Treiber erst die zugehörigen Tasten bestimmen, weil in der Standardkonfiguration sämtliche Tasten mit Spielbefehlen aus World of Warcraft belegt sind.

Im Vergleich zu ähnlich teuren High-End-Mäusen wie Logitech G700, Logitech G500 oder der Steelseries Xai wirkt die Cataclysm MMO Gaming Maus in schnellen Spielen deutlich behäbiger. Das liegt allerdings nicht an der Technik, sondern an der schieren Größe der Maus. Der WoW-Nager ist mit einer maximalen Breite von 9,3 Zentimetern deutlich breiter als Xai (6,7 cm) oder G700 (7,3 cm).

Ausstattung und Technik

Das Mausrad ist mit seiner sehr griffigen und deutlichen Rasterung leicht und exakt zu bedienen. Die Cataclysm MMO Gaming Maus besitzt anders als beispielsweise Logitech G700 oder Roccat Kone[+] allerdings nur ein 2-Wege-Mausrad. Auch die Funktion zum ungebremsten Scrollen läßt das Mausrad vermissen, da bietet beispielsweise die G700 mehr.

Unterschiedliche Gewichte bringt die Steelseries-Maus nicht mit. Dafür können Sie im internen Speicher der Maus Ihre Profile speichern und so an anderen PCs nutzen. Wer komplizierte Befehle in WoW oder anderen Spielen ausführen will, darf alle Tasten mit frei programmierbaren Markos belegen. Wie die meisten Mäuse verbinden Sie auch die MMO-Maus per USB-Kabel mit dem Rechner, drahtlose Freiheit wie bei einige Konkurrenzmodelle bietet der Steelseries-Nager also nicht.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen