Umsatz mit Videospielen deutlich gestiegen - Top-Verdiener Mobile Games, League of Legends und Fortnite

Mit einem Gesamtumsatz von 9,1 Milliarden US-Dollar im Mai 2018 ist der weltweite Umsatz mit Videospielen rasant in die Höhe geschnellt. Für diesen Boost sind wohl vor allem Mobile- und Free-2-Play-Titel verantwortlich.

von Sara Petzold,
28.06.2018 13:43 Uhr

Unter anderem sind Mobile-Spiele wie Pokémon GO für die aktuellen Rekordumsätze der Videospielbranche verantwortlich.Unter anderem sind Mobile-Spiele wie Pokémon GO für die aktuellen Rekordumsätze der Videospielbranche verantwortlich.

9,1 Milliarden US-Dollar: Soviel Umsatz generierte die Videospielbranche einer aktuellen Marktforschungsanalyse des Unternehmens Superdata zufolge im Mai 2018. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 25 Prozent (der Mai 2017 brachte den Herstellern 7,3 Milliarden US-Dollar ein).

Guide: Die besten Gaming Headsets

Mit den Gesamtumsätzen der ITK-Branche können sich diese Zahlen zwar noch lange nicht messen (für 2019 prognostiziert das Statistik-Portal Statista einen Umsatz von knapp 4,5 Billionen Euro). Allerdings zeigt die Erhebung von Superdata, dass der Markt für Videospiele weiterhin boomt.

Verantwortlich für diesen Auftrieb sind dabei wohl vor allem Mobile-Games und Free-2-Play-Titel: Während erstere im Vergleich zum Vorjahr beim Umsatz um 36 Prozent zulegten, brachte im Free2Play-Sektor allein Epics Online-Shooter Fortnite 318 Millionen US-Dollar ein. Zusammen mit den 104 Millionen US-Dollar von Pokémon GO machen die beiden Titel damit allein knapp fünf Prozent des gesamten Umsatzes der Videospielbranche im Mai 2018 aus.

Explosion der Produktionskosten - Das Spiel mit den Millionen

Die Top-Verdiener unter den Videospielen im Mai 2018 (Quelle: SuperData Arcade)Die Top-Verdiener unter den Videospielen im Mai 2018 (Quelle: SuperData Arcade)

Zwischen den Top-Verdienern auf dem PC und der Konsole gibt es gleichzeitig deutliche Unterschiede. Fortnite: Battle Royale ist der einzige Titel, der in beiden Top 10 zu finden ist (PC: fünfter Platz; Konsolen: erster Platz). Auf dem PC liegt League of Legends auf dem ersten Platz, MOBA-Konkurrent Dota 2 schafft es immerhin noch auf den sechsten Platz. Sport-Spiele finden sich in der PC-Top-10 gar nicht, während FIFA 18 und NBA 2K18 bei den Konsolen den zweiten beziehungsweise zehnten Platz belegen.

Zu den weiteren Top-Verdienern weltweit zählen manche übliche Verdächtige wie World of Tanks und Counter-Strike: Global Offensive auf dem PC oder Call of Duty: WW2 und Grand Theft Auto 5 auf den Konsolen, es finden sich aber auch hierzulande weniger bekannte Titel in der Liste wie etwa Dungeon Fighter Online oder Fantasy Westward Journey Online II.

Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert 17:54 Spielen mit Hardware für 12.000 Euro - Extrem teurer High-End-PC ausprobiert


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen