USB 3.0 langsamer als gedacht - Zumindest bei ersten Geräten

Obwohl USB 3.0, auch SuperSpeed USB genannt, Geschwindigkeiten bis über 600 MB pro Sekunde ermöglichen soll, wird laut TGDaily bei den ersten Geräten Ende 2009 oder Anfang 2010 nur ein Viertel dieses Maximums möglich sein.

von Georg Wieselsberger,
10.01.2009 12:34 Uhr

Obwohl USB 3.0, auch SuperSpeed USB genannt, Geschwindigkeiten bis über 600 MB pro Sekunde ermöglichen soll, wird laut TGDaily bei den ersten Geräten Ende 2009 oder Anfang 2010 nur ein Viertel dieses Maximums möglich sein. Dies sei ähnlich wie bei USB 2.0, das zu Beginn auch weit unter der Höchstgeschwindigkeit blieb und sich erst im Laufe der Jahre verbesserte. Ebenso seien bei USB 3.0 anfangs nur 150 MB/sec zu erwarten, was aber immerhin mehr als das Doppelte der aktuellen Leistung von USB 2.0 ist.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen