Verzögerung der 10nm-Produktion - Goldmann-Sachs rät zum Verkauf von Intel-Aktien

Weil sich die Produktion von 10nm-Chips verzögert, hat Goldmann-Sachs die Intel-Aktie herabgestuft und rät aktuell zum Verkauf der Anteile. AMD profitiert hingegen.

von Sara Petzold,
15.08.2018 15:57 Uhr

Anhaltende Probleme beim neuen 10-nm-Produktionsverfahren von CPUs könnten sich in Zukunft negativ auf den Wert der Intel-Aktie ausüben.Anhaltende Probleme beim neuen 10-nm-Produktionsverfahren von CPUs könnten sich in Zukunft negativ auf den Wert der Intel-Aktie ausüben.

Die Verzögerung bei der Produktion von 10nm-Chips hat für Intel unangenehme Folgen: Denn weil der Hersteller die Massenfertigung der entsprechenden Prozessoren seit 2016 immer wieder verschieben musste, hat die Investmentbank Goldman Sachs die Bewertung der Intel-Aktie verringert - statt auf »neutral« steht die Bewertung jetzt bei »verkaufen«, wie TechPowerUp berichtet.

Die besten Prozessoren für Spieler

Der Analyst Toshiya Hari merkte zu der Herabstufung an:

"Wir sehen, dass Intels Probleme mit der 10nm-Produktionstechnologie Konsequenzen für die kompetetive Position der Firma besitzen - über ein breites Spektrum von Produkten hinweg. [...] Wir glauben, dass Intels Produktionsprobleme eine tiefgreifendere Ursache haben könnten, als viele Leute denken, und dass sie anhaltende Auswirkungen auf den Marktanteil und/oder die Ausgaben haben könnten, während Intel mit einem wachsenden/stärkeren TSMC Ökosystem konkurriert."

Demgegenüber prognostizierte Goldman Sachs für AMD eine deutlich bessere Zukunft. Die Aktie erhielt eine Aufwertung vom Status »verkaufen« auf »neutral«. Ursache für diese Neueinstufung sind die erwartete Zunahme bei AMDs Anteil am Markt für Serverchips auf 5,1 Prozent in 2019 und 9,4 Prozent in 2020.

Plus-Report: Denuvo im Faktencheck - Ist der Kopierschutz wirklich »schlimmer als jeder Virus«?

AMD selbst profitiert letztlich wohl von Intels Straucheln. Der Aktienwert der Firma hat in diesem Jahr bereits um 85,8 Prozent zugelegt, was auch an den erfolgreichen Ryzen-Prozessoren und starken GPU-Verkäufen durch das Mining liegen dürfte.

Grafikkarten-Kaufberatung - Unsere sechs Tipps helfen euch beim Kauf einer neuen Grafikkarte 5:49 Grafikkarten-Kaufberatung - Unsere sechs Tipps helfen euch beim Kauf einer neuen Grafikkarte


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen