Phil Spencer im Exklusiv-Interview: Warum die Xbox Series X wie ein PC aussieht

Viele hat das an einen PC erinnernde Design der kommenden Xbox Series X überrascht. Der Xbox-Chef erklärt im Exklusiv-Interview, warum sich Microsoft dafür entschieden hat.

von Nils Raettig,
17.07.2020 13:25 Uhr

Im PC-Bereich sind stehende Tower weit verbreitet, von Konsolen kennen wir dagegen eher horizontal ausgerichtete und kompakte Gehäuse. Die Xbox Series X nähert sich in diesem Punkt dem PC an. Im PC-Bereich sind stehende Tower weit verbreitet, von Konsolen kennen wir dagegen eher horizontal ausgerichtete und kompakte Gehäuse. Die Xbox Series X nähert sich in diesem Punkt dem PC an.

Wer seinen Spiele-Rechner selbst zusammenbaut (siehe auch unsere aktuelle Kaufberatung dazu), hat die freie Wahl zwischen einer sehr großen Zahl an Gehäusen. Bei Konsolen ist das Design dagegen stets vorgegeben.

Unterschiedliche Ansätze von Sony und Microsoft: Während Sony beim Aussehen der PlayStation 5 eher ungewöhnliche Wege geht, hat sich Microsoft bei der Xbox Series X für eine sehr nüchterne und an ein PC-Gehäuse erinnernde Optik entschieden.

Warum das so ist, erklärt Xbox-Chef Phil Spencer in einem Exklusiv-Interview mit uns, als wir ihn darauf ansprechen, dass die Grenzen zwischen der Xbox und dem PC immer mehr verschwimmen - auch in Bezug auf die Optik.

Das gesamte Interview seht ihr im folgenden Video, die entsprechende Stelle findet ihr ab der dritten Minute.

Xbox-Chef im Interview - Phil Spencer spricht über das wichtigste an der Xbox Series X, Cloud Gaming & die Zukunft der Konso 24:26 Xbox-Chef im Interview - Phil Spencer spricht über das wichtigste an der Xbox Series X, Cloud Gaming & die Zukunft der Konso

Performance ist wichtiger als Optik: Beim Entwickeln der Xbox Series X stand eines absolut im Fokus: Die Leistung. Um in diesem Punkt keinerlei unnötige Opfer bringen zu müssen, hat man sich laut Spencer mit Blick auf das Design für einen pragmatischen Ansatz entschieden.

"Als wir mit der Arbeit an der Xbox Series X begonnen haben, wollten wir die stärkste Konsole entwickeln - das war der Hauptpunkt des Inputs für das Team. Und wir wollten Leistungsstärke nicht für das Design aufopfern. Das Aussehen der Konsole ist also sehr zweckmäßig und erlaubt uns, die volle Leistungsstärke hineinzupacken."

Hohe Leistung macht ein größeres Gehäuse nötig

Spencer sagt außerdem, dass die im Vergleich zu der Xbox One X deutlich gestiegene Leistung es unumgänglich gemacht hat, auf ein etwas größeres Gehäuse zu setzen.

Dabei spielen laut Spencer zwei Faktoren eine besondere Rolle: Einerseits sollte die neue Konsole nicht zu laut werden, andererseits ist eine ausreichend potente Kühllösung nötig, um zu garantieren, dass die Performance konstant bleibt.

Analyse zum ungewöhnlichen Look der PS5 (GS Plus)   145     35

Mehr zum Thema

Analyse zum ungewöhnlichen Look der PS5 (GS Plus)

Wie laut die Xbox Series X am Ende wirklich ist, auch im Vergleich zu der PlayStation 5, erfahren wir voraussichtlich Ende des Jahres, wenn die neuen Konsolen erscheinen. Genaue Release-Daten oder Preise sind noch nicht bekannt, am 23. Juli steht aber zumindest ein neues Event zu Xbox-Spielen an.

Setzt ihr bei eurem Desktop-PC eher auf einen zurückhaltenden, rechteckigen Look wie Microsoft mit der Xbox Series X? Oder bevorzugt ihr eine ausgefallenere Optik wie Sony mit der PlayStation 5? Schreibt es gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (87)

Kommentare(87)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen