Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: XFX Radeon HD 7970 Double Dissipation - Erste Radeon HD 7970 mit leisem Lüfter

Benchmarks 4x AA / 8x AF

Wenn Sie vierfache Kantenglättung sowie achtfache anisotrope Filterung hinzuschalten, sinkt die Spieleleistung der Radeon HD 7970 um etwa 20 Prozent. Doch noch immer läuft beispielsweise Battlefield 3 in 1920x1080 und maximalen Details mit 50 Bildern pro Sekunde (statt 62 fps ohne Kantenglättung). Der Abstand gegenüber einer GTX 580 (+30 Prozent) oder Radeon HD 6970 (+40 Prozent) bleibt gleich. Somit können wir in dieser Einstellung alle aktuellen Spiele mit maximalen Details flüssig spielen.

Benchmarks 8x AA / 16x AF

Mit achtfacher Kantenglättung sowie 16x AF reduziert sich die Spieleleistung in Dirt 3 gegenüber vierfacher Kantenglättung um 12 Prozent. Mit durchschnittlich 67 fps in 2560x1600 läuft das Rennspiel aber auch so in jeder Situation völlig ruckelfrei. Auch Sykrim rutscht in diesen Einstellungen nicht unter die 60-fps-Grenze. Alle anderen Spiele in unserem Testparcours unterstützen derzeit keine oder nur mit einigen Grafikkarte achtfache Kantenglättung und stürzen teilweise mit über den Treiber erzwungen 8x AA ab. Am Leistungsgefüge ändert sich aber auch mit achtfacher Kantenglättung nichts. Noch immer liegt die Radeon HD 7970 im Test weit vor einer Geforce GTX 580 oder Radeon HD 6970.

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (75)

Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.