Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 3: Zotac Geforce GTX 295 Single-PCB - High-End-Grafikkarte im Test

Lüfter & Lautstärke

Bedingt durch die Bauweise mit einer einzelnen Leiterplatte kann Nvidia auf den aufwändigen Sandwich-Kühler des Vorgängermodells verzichten. An der Lautstärke ändert sich nur wenig. Weiterhin bleibt die Geforce GTX 295 im 2D-Betrieb unter Windows leicht hörbar, und dreht im 3D-Betrieb unter Volllast in den deutlich hörbaren Bereich auf. Im direkten Vergleich finden wir das Lüftergeräusch des neuen Modells aber angenehmer, weil es weniger schrillt. Dennoch ist die Grafikkarte so laut, dass sie praktisch jede andere Komponente im PC spielend übertönt - inklusive Intels nicht gerade leisem Standardkühler. Empfindliche Ohren sollten also nach wie vor auf Abstand zur Geforce GTX 295 gehen.

Ausstattung

Zotac legt seiner Geforce GTX 295 die Vollversionen von Racer Driver Grid (GameStar-Wertung: 91) und dem 3DMark Vantage Advanced bei. Außerdem finden Sie im Karton zwei Strom- und je einen VGA- und HMDI-Adapter sowie eine S/P-Dif-Verbindungskabel, mit dem Sie das Soundsignal in die Geforce einspeisen und über HDMI direkt an den Fernseher liefern können.

Fazit

Eine schnellere (und teurere) Spieler-Grafikkarte als die Geforce GTX 295 gibt es einfach nicht. Aber durch das SLI-Konzept mit zwei Grafikchips ist die Grafikkarte ziemlich laut und äußerst stromhungrig. Wer maximale Spieleleistung wünscht und jedes Spiel in hohen Auflösungen mit maximalen Details und feiner Kantenglättung spielen möchte, liegt bei Geforce GTX 295 trotzdem genau richtig.

» Anleitung: Der ultimative Treiber-Guide: Geforce optimal einstellen
» Anleitung: Geforce-Grafikkarten übertakten
» Alles über unser Grafikkarten-Testsystem

3 von 3


zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.