APB: Reloaded - Entwickler stellt geplante Inhalte vor

Das Team von GamersFirst stellte während der E3 in Los Angeles einige der neuen Inhalte vor, die noch im Verlauf dieses Jahres für das kostenlose Onlinespiel APB: Reloaded erscheinen sollen.

von Andre Linken,
14.06.2011 16:41 Uhr

Für das kostenlose Onlinespiel All Points Bulletin: Reloaded sind in diesem Jahr noch viele neue Inhalte geplant.Für das kostenlose Onlinespiel All Points Bulletin: Reloaded sind in diesem Jahr noch viele neue Inhalte geplant.

Das kostenlose Online-Actionspiel All Points Bulletin: Reloaded befindet sich derzeit noch immer in der Open-Beta. Das Team von GamersFirst denkt jedoch bereits an die Zukunft und gab im Rahmen der diesjährigen E3 bekannt, welche neuen Inhalte und Spielmodi geplant sind - die sogenannte »Roadmap«.

So wird es unter anderem mit dem »Racing District« schon bald ein neues Areal geben, in dem Sie sich mit anderen Spielern packende Rennen mit selbstgebauten Fahrzeugen liefern können. Dabei stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl, wie Sie Ihre Gegner ausschalten können. Des Weiteren sind ein Matchmaking-System sowie der neue Gameplay-Modus namens »Clan Warfare« geplant. All diese Neuerungen sollen noch im Verlauf dieses Jahres in All Points Bulletin: Reloaded eingeführt werden.

Roadmap für All Points Bulletin: Reloaded

Gameplay-Modus: Clan Warfare
Eine der ersten Veränderungen wird der zusätzliche Clan Warfare Spielmodus sein, in dem zwischen 8 und 20 Clan-Mitglieder gegen feindliche Gruppen aus der Clan-Death-Match-Rangliste in ausgewählten Bezirken kämpfen können. Ziel ist es, die Spitze des Clans zu erreichen und die Clan-Rankings der Stadt zu dominieren. Im Clan Warfare-System kämpfen Criminals und Enforcers in modernen Gladiatorenschlachten um die Vorherrschaft. Der Modus ist eine schöne Ergänzung zu den üblichen 4 vs. 4-Matches, die in den “open world”-Bezirken gespielt werden – für diejenigen, die größere und dauerhafte Action im Clan-basierten Gameplay haben wollen.

Aktualisiertes Matchmaking-System
Ähnlich wie die Änderungen im kürzlich veröffentlichten Skill-basierten Rating-System, wird auch das Matchmaking-System überarbeitet. Das modifizierte “Quality-Score”-System wird implementiert, um die bestmöglichen Spielerpaarungen zu ermitteln. Darüber hinaus kann ein neues System für die Empfehlung von Stadtteilen (district recommendation-System) Spieler in Bezirke einteilen, je nach ihrem durchschnittlichen Skill-Rating-Ergebnis. Das Resultat ist ein ausgewogenes und leistungsstarkes PvP Match-System, das die Chancen der Spieler reduziert, auf Gegner zu treffen, denen sie hoffnungslos unterlegen sind. So kann man APBR für viele Stunden auf einem konstanten gut ausgewogenen Level mit gleich starken Gegnern spielen.

Neuer District: The Asylum
Ende des Jahres wird das APBR Team zwei frische Distrikte zu den drei bereits bestehenden Bezirken in San Paro hinzufügen. An erster Stelle wird es einen engen, verwinkelten Stadtteil mit einer neuen Mission namens Asylum geben, eine verlassene Anlage außerhalb der Stadtgrenzen im Zentrum eines tobenden Kampfes zwischen den Criminals und den Enforcers. Während die Criminals das Gebiet für nächtliche wilde Feten nutzen, um die Kriminalität der Fraktionen zu verstärken, konzentrieren sich die Enforcer darauf, diesen Bezirk für die Kriminellen zu schließen und nutzen “The Asylum” als Stützpunkt, um kriminelle Aktivitäten in der benachbarten Paro City zu bekämpfen, wenn nötig mit Waffengewalt.

Neuer District: Racing
Für Spieler, die eine Pause von den hitzigen Feuergefechten in San Paro nehmen möchten, bietet der neue Racing-Bezirk eine andere Art explosiver Action. APBR User können sich in ihren eigenen maßgeschneiderten Fahrzeugen ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Dabei gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Herausforderungen für die tödlichen Rennen, um seine Gegner auf kreative Art und Weise in die Luft zu jagen. Es hat noch nie so viel Spaß gemacht, ein unschlagbares “Death-Race”-Auto selbst zu entwerfen und nach seinen eigenen Wünschen zu designen.

Mehr Artikel, News und Infos rund um kostenlose Spiele finden Sie in unserer Free2Play-Rubrik.

All Points Bulletin: Reloaded - Screenshots ansehen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.