Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Arcanum: Von Dampfmaschinen und Magie im Test - Rollenspiel im Fallout-Stil mit Fantasy-Elementen

Klassische Fantasy trifft industrielle Revolution: Das komplexe Rollenspiel Arcanum stammt von einigen Ex-Fallout-Macher und präsentiert eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten.

von Heiko Klinge,
01.09.2001 15:12 Uhr

Ohne den Segen modernster Technik könnte David Copperfield seine Ex-Freundin Claudia Schiffer garantiert nicht in zwei Hälften zersägen, sondern allenfalls ein paar mittelmäßige Kartentricks zustande bringen. In der Welt von Arcanum: Von Dampfmaschinen und Magie zeigen sich die Zauberkünstler weniger technikbegeistert. Schließlich bedroht gerade die industrielle Revolution ihre gesellschaftliche Stellung! Im neuen Rollenspiel der Fallout-Macher steht es Ihnen jedoch frei, ob Sie die Welt mit technischen oder magischen Hilfsmitteln retten. Als letzter Überlebender eines Zeppelin-Absturzes lüften Sie das düstere Geheimnis um die Unglücksursache.

Im Dschungel der Fähigkeiten

Die Entwickler von Troika Games zeigten bereits mit dem postnuklearen Szenario von Fallout ein Herz für ausgefallene Rollenspielwelten. Vier Jahre später kombinieren sie nun klassische Fantasy mit einem sehr skurilen Science-fiction-Ambiente, das glatt aus der Feder Jules Vernes stammen könnte.

Durch ein Dämonen-Tor strömen Monster in einen Wald. Nach überstandenem Kampf werden wir es per Zauberspruch wieder versiegeln.Durch ein Dämonen-Tor strömen Monster in einen Wald. Nach überstandenem Kampf werden wir es per Zauberspruch wieder versiegeln.

Bei der Charaktererstellung müssen Sie sich entscheiden: Wählen Sie den magisch begabten Elfen, um Ihre Feinde traditionell per Feuerball zu brutzeln? Oder darf es der technikbegeisterte Zwerg sein, der sich seine neumodischen Feuerspritzen selbst zusammenschraubt? Dazu benötigt er jedoch erstens die entsprechende Bastelanleitung und zweitens die passenden Materialien.

Auf nicht weniger als zehn Charakterwerte, 16 Fähigkeiten, 56 Technik-Baupläne und 80 Zaubersprüche dürfen Sie pro Levelaufstieg maximal zwei magere Pünktchen verteilen. Was Rollenspiel-Einsteiger hoffnungslos überfordert, lässt Profis absolut freie Entfaltung bei der Entwicklung ihres Alter Ego: Vom bösen, hässlichen, jedoch geschickten Dieb bis zum edlen und charismatischen, dafür aber naiven Kampfmagier ist alles möglich. Diese Flexibilität überträgt sich dementsprechend auf die Quests - nie gibt es nur einen Lösungsweg. So können Sie sowohl durch geschickte Gesprächsführung oder das Erfüllen eines Kampfauftrags in die Villa eines introvertierten Geschäftsmannes eindringen, aber auch mit Diebesgeschick per Geheimgang oder verkleidet als Dienstbote.

Verfluchte Technik

Bei der Technik lässt Troika Games dagegen sämtliche Flexibilität vermissen. Trotz komplett neu programmierter Engine, 3D-Karten-Unterstützung und drei Jahren Entwicklungszeit erinnert Arcanum optisch immer noch frappierend an die düster-braune Fallout-Serie.

Durch geschickte Gesprächsführung können Sie Ihren Ruf beim Gegenüber verbessern.Durch geschickte Gesprächsführung können Sie Ihren Ruf beim Gegenüber verbessern.

In Zeiten von Gothic und Baldur's Gate 2 wirkt die detailarme Iso-Grafik vollkommen veraltet. Dafür dürfen Sie immerhin jeden Fleck der riesigen Welt auch wirklich betreten. Spielerisch ist das jedoch wertlos, da Sie längere Strecken auf einer Weltkarte zurücklegen, unterbrochen von gelegentlichen Zufallskämpfen.

Und reisen werden Sie viel - Abenteurer sind schließlich gefragt in Arcanum. An fast jeder Straßenecke warten kleinere oder größere Jobs, von einfachen Botengängen bis zu gefährlichen Dungeon-Expeditionen. Nicht selten kollidieren dabei die Interessen mehrerer Fraktionen, und Sie müssen sich für eine Seite entscheiden. Das dabei verdiente Geld investieren Sie nicht nur in besseres Helden-Arbeitsgerät. Auch die eigene Ausbildung sollten Sie nicht vernachlässigen. Lehrer spendieren je nach Kompetenz besonders effektive Boni für die 16 Fähigkeiten. Während jeder Wachmann Sie in den Grundlagen des Nahkampfes unterrichten kann, sind Experten eines Faches allerdings rar gesät. Die Suche lohnt sich jedoch, so spielen für einen Meister im Bogenschießen selbst große Entfernungen keine Rolle mehr.

Diablo lässt grüßen

Auch Entwickler komplexer Rollenspiel-Kost scheinen die eine oder andere Nacht mit Diablo 2 zu verbringen: Diverse Einflüsse des Blizzard-Kollegen sind bei Arcanum jedenfalls unübersehbar. Ein Gürtel im Interface sorgt wie beim Vorbild für schnellen Zugriff auf rot und blau gefärbte Tränke. Auch das mühsame Identifizieren der unzähligen magischen Gegenstände kommt einem seltsam bekannt vor.

Arcanum - Screenshots ansehen

Beim Kampfsystem hätten die Jungs von Troika Games lieber bei den eigenen Fallout-Wurzeln bleiben sollen. In der Echtzeit-Variante verprügelt Ihr Held im Diablo-Stil seine Widersacher. Per Tastendruck zielen Sie auf bestimmte Körperstellen, um auf Kosten der Genauigkeit den Schaden zu erhöhen. Mangels Pausenfunktion spielen sich Schlachten gegen größere Gegner-Massen oder besonders knackige Monster aber viel zu hektisch und sind entsprechend schnell verloren. Glücklicherweise dürfen Sie jederzeit in einen Runden-Modus umschalten, in dem Sie Aktionspunkte gegen Bewegung, Angriff oder Zauberspruch Ihres Helden eintauschen. Die Spannung und Komplexität der Fallout-Kämpfe erreicht Arcanum jedoch nie.

Im Gefecht sind Sie nicht allein. Je nach Ihrer Ausstrahlung schließen sich Helden-Kollegen an, die Sie bei Ihren Abenteuern unterstützen und grundsätzlich selbstständig agieren. Allerdings geben Sie in den Kämpfen generelle Verhaltensanweisungen und kümmern sich direkt um die Ausrüstung Ihrer Kameraden. Die Inventarverwaltung gestaltet sich dabei äußerst komfortabel, da ein praktischer Sortierknopf sämtliche Gegenstände wahlweise horizontal oder vertikal anordnet.

1 von 2

zur Wertung



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...