Battlefield 3 - Origin übernimmt Battlelog-Freundesliste, Probleme nach Patch, Launch-Trailer

Ab sofort werden Freunde aus EAs sozialem Mehrspielernetzwerk Battlelog automatisch der Freundesliste in der Online-Plattform Origin hinzugefügt. Allerdings sorgt die Umstellung noch für einige Probleme.

von Maximilian Walter,
04.09.2012 16:40 Uhr

Derzeit gibt es noch Probleme mit dem September-Update zu Battlefield 3.Derzeit gibt es noch Probleme mit dem September-Update zu Battlefield 3.

Mit dem Update zum dritten Kartenpaket für den Multiplayer-Shooter Battlefield 3 baut Electronic Arts auch ein Update in das soziale Netzwerk Battlelog ein. Battlelog vereint Serverbrowser und Hauptmenü von Battlefield 3 mit sozialen Komponenten wie Freundesliste, Foren oder Platoons.

Startet man den Multiplayer-Shooter nach dem Update, erscheint eine Nachricht: »Ab sofort werden im Battelog hinzugefügte Freunde automatisch auch der Freundesliste in Origin hinzugefügt. Alle befinden sich ab sofort im Com-Center im Battlelog.«

Allerdings scheint Electronic Arts momentan noch Probleme mit der Umstellung zu haben. Denn darunter findet sich eine Warnung, dass der Service zurzeit nicht funktioniert. Die Freundeslisten sollen fusioniert werden, sobald man sich wieder im Battlelog anmeldet.

Offenbar kann es zudem dazu kommen, dass einem gar keine Freunde angezeigt werden. Einige Spieler haben seit dem Update außerdem Probleme, Battlefield 3 zu starten.

»Wir kümmern uns derzeit um Probleme mit der Origin-Freundesliste. Während dieser Zeit kann die Freundesliste leer sein. Sollten Sie zurzeit keinen Spielen beitreten können, klicken Sie in Origin per Rechtsklick auf Battlefield 3 und wählen Sie 'Installation reparieren'«

Launch-Trailer zum Amored-Kill-DLC 2:26 Launch-Trailer zum Amored-Kill-DLC


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.