Cities Skylines: Green Cities - Erweiterung rund um Naturschutz und Umweltzerstörung angekündigt

Mit Green Cities hat Paradox auf der Gamescom 2017 ein neues Addon für Cities: Skylines angekündigt, das Spieler umweltfreundliche Städte bauen lässt.

von Elena Schulz,
22.08.2017 17:43 Uhr

Für Öko-Fans und Umweltschützer: Green Cities lässt uns in Cities: Skylines umweltfreundliche Städte errichten.Für Öko-Fans und Umweltschützer: Green Cities lässt uns in Cities: Skylines umweltfreundliche Städte errichten.

Auf der Gamescom 2017 hat Paradox Interactive zusammen mit Entwickler Colossal Order eine neue Erweiterung für Cities: Skylines angekündigt. Green Cities soll noch dieses Jahr für PC erscheinen und rund 13 Euro kosten.

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es diesmal um Naturschutz und Umweltzerstörung. Laut Paradox werden insgesamt 350 neue Assets rund um das Umweltthema hinzugefügt, die den Spielern helfen, ihre Städte grüner zu machen oder von Grund auf umweltfreundliche Metropolen zu errichten.

Schick und verantwortungsbewusst

Enthalten sind optische und funktionale Neuerungen wie ökologische Gebäude, Parks, organische Läden, Elektro-Autos oder neue Services, die Umweltverschmutzung im Spiel verhindern sollen. Auch neue Optionen für alle Städtezonen und sogar erweiterte Spezialisierungen, drei neue Szenarios, vier neue Grundsatz-Optionen, ein neues Denkmal und einen neuen Hut für das Vogelmaskottchen Chirper bringt Green Cities mit.

Kürzlich erschien Cities: Skylines außerdem endlich für die PS4. Auf dem PC gibt es schon haufenweise Erweiterungen: Während erst kürzlich der eher keine Concerts-DLC veröffentlicht wurde, gab es mit Mass Transit, Natural Disasters oder Snowfall schon große Addons für das Aufbau-Strategiespiel.

Mehr zum Thema

Es lohnt sich: Cities: Skylines im GameStar-Test
Naturkatastrophen: Der DLC Natural Disasters im Test
Gelungener Schneefall? Der DLC Snowfall im Test

Cities Skylines: Green Cities - Ankündigungs-Trailer zur Umweltschutz-Erweiterung 1:14 Cities Skylines: Green Cities - Ankündigungs-Trailer zur Umweltschutz-Erweiterung


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.