City of Heroes - Einigung mit Marvel im Superhelden-Streit

von GameStar Redaktion,
15.12.2005 11:03 Uhr

Marvel und NCsoft haben sich geeinigt: Die Charaktererstellungstools von City of Heroes und City of Villains müssen nicht geändert werden.

Marvel reichte vor einem Jahr Klage gegen NCsoft ein. Nach Ansicht von Marvel verletzten die NCsoft-Superhelden-Onlinespiele mehrere Copyrights und Nutzungsrechte, da es mit Hilfe des Charaker-Editors möglich ist, Superhelden zu erschaffen, die mit bekannten Figuren (z.B. Hulk oder Wolverine) nahezu identisch sind. Im März dieses Jahres wurde die Klage schon teilweise abgewiesen: Ein Richter in Los Angeles sprach NCsoft davon frei, für von Spielern erstellte Superhelden-Charaktere verantwortlich zu sein, die an Marvel-Helden erinnern. Bei vorgefertigten Charakteren und den Auswahlmöglichkeiten für die Erstellung war die Angelegenheit bis jetzt noch in der Schwebe.

Details zur Vereinbarung gibt es nicht. Marvel und NCsoft behaupten, dass es nicht um finanzielle Dinge bei der Einigung ging. Es gibt aber demnächst Konkurrenz in diesem Genre: Sigil Games (Vanguard) entwickelt gerade für Marvel ein Online-Superheldenspiel.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...