CS:GO - Five-Seven überarbeitet, jetzt das genaue Gegenteil zur Tec-9

Valve schraubt weiter an den Pistolen von Counter-Strike: Global Offensive. Die Five-Seven ist nun das exakte Gegenteil zur Tec-9 und für Spray-Gameplay geeignet.

von Stefan Köhler,
18.08.2017 14:33 Uhr

Wer die Five-Seven in Counter-Strike: Global Offensive nutzt, sollte jetzt seine Position halten.Wer die Five-Seven in Counter-Strike: Global Offensive nutzt, sollte jetzt seine Position halten.

Update vom 18. August: Die Testphase war kurz, die in der Beta getesteten Änderungen an der Five-Seven-Pistole sind nun auf den offiziellen Servern verfügbar. Die Patch Notes haben sich nicht geändert, können aber nochmal auf dem CS:GO-Blog überprüft werden.

Originalmeldung: Valve hat ein weiteres Pistolen-Update für Counter-Strike: Global Offensive veröffentlicht. Nach den Veränderungen an der Terroristen-Pistole Tec-9 vor zwei Wochen ist nun die Five-Seven (beziehungsweise 57 für das Kaliber 5,7mm) der Antiterroreinheiten dran.

Der Patch trägt die Versionsnummer »1.35.9.8-rc1« und ist als Beta-Patch zunächst nur auf den Testservern verfügbar. Wer die Änderungen ausprobieren möchte, der geht mit einem Rechtsklick auf CS:GO in Steam auf Eigenschaften und wählt unter dem Reiter Betas das neue Update aus. Wer zur aktuellen CS:GO-Version zurückkehren will, muss die Beta auf dieselbe Weise wieder entfernen. Der Patch dürfte der Erfahrung nach nicht länger als eine Woche auf den Testservern bleiben.

Five-Seven mit Spray-Gameplay, aber nicht hirnlos

Die Community-Mitglieder SlothSquadron und Dinoswarleaf haben die Neuerungen wie immer genau analysiert und ihre Funde auf Reddit veröffentlicht. Mit den frischen Änderungen ist die Five-Seven nicht mehr nur das gleichteure Gegenstück zur Tec-9 der Terroristen, beide Waffen spielen sich komplett anders: Die Five-Seven ist jetzt im vollen Lauf äußerst ungenau, dafür sind schnell nacheinander abgefeuerte Schüsse deutlich präziser.

Völlig kopflos sollte man die Kugeln aber trotzdem nicht in Richtung Gegner spammen: Ab dem sechsten Schuss in Folge wird die Five-Seven deutlich ungenauer, als sie es vor dem Patch war. Am besten schaltet man also ein bis zwei Gegner aus und fällt dann zurück.

Ganz anders dagegen die Tec-9: Mit ihr können im vollen Lauf einzelne, präzise Schüsse abgegeben werden, wer Kugeln spammt, trifft aber kein Scheunentor mehr. Somit unterstreichen die beiden Pistolen den jeweiligen Spielstil: Counter-Terrors müssen ihre Position verteidigen und können dafür ordentlich Blei in Gegner pumpen. Die Terroristen können nicht spammen, treffen aber auch im vollen Angriff auf die Gegnerposition.

Das Problem: Diese unintuitiven mechanischen Unterschiede erklärt Valve in keiner Weise im Spiel. Es wäre mittlerweile sinnvoll, Spieler auf die signifikanten Gameplay-Unterschiede der Waffen im Kaufmenü hinzuweisen.

Counter-Strike: Global Offensive - Alle Skins des Operation Hydra Case ansehen

Patch Notes

Das Update »1.35.9.8-rc1« im Überblick:

Gameplay:
- Shipping more changes to pistols with the goal of emphasizing skillful use of the weapons.
- Five-SeveN: The Five-SeveN has been adjusted to reward tactical positioning and defensive play.
- Slightly improved accuracy when firing several shots rapidly.
- Substantially reduced accuracy while moving.

CS:GO in China (Perfect World):
* Prime status is now immediately granted to Perfect World accounts with identity verification.
* Enabled support for custom avatars in game.
* Enabled access to the developers console.

Allgemein:
* Overhauled internal weapon data representation. All weapons are expected to behave identically to 1.35.9.7 aside from the Five-SeveN and bugfixes listed below.
* Fixed an issue that caused players to not drop their 2nd flashbang if they are killed after throwing 1 flashbang during the round.
* Fixed an issue where sniper bots didn't like the Scar20.
* Fixed an issue where buying non-weapon items would restock ammo for all your weapons.
* Fixed some corner cases where buying items via console could ignore the user's loadout selection.
* Fixed an issue where attempting to drop undroppable items (like grenades) would count the items value towards the player's "donations" for the round.
* Fixed a rare issue that could cause players to show incorrect holstered weapons.
* Fixed an issue where decoy grenades could make sounds from the wrong weapon.
* Fixed "buy" console command to list all options instead of being a hardcoded help string.
* Map editing: env_gunfire entities can now fire all weapon types (e.g. weapon_m4a1_silencer or weapon_revolver)
* Fixed a memory leak related to spectating.
* Adding ability to initiate trades from friend's context menu.
* Improved map load times in some circumstances.

Mehr Counter-Strike: Profi Dosia wird für genialen Granatenwurf auf Map verewigt

Counter-Strike - Mini-Doku zur Entstehung des Shooters 7:48 Counter-Strike - Mini-Doku zur Entstehung des Shooters


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.