Destiny 2 - Entwickler über Cheater: »Ihr Leben wird einsam, kurz und brutal«

Der Entwickler Bungie will beim Online-Shooter Destiny 2 konsequent gegen Cheater vorgehen. Zu diesem Zweck laufen bereits jetzt erste Vorbereitungen.

von Andre Linken,
26.05.2017 10:15 Uhr

Bungie will Cheatern in Destiny 2 das Leben zur Hölle machen.Bungie will Cheatern in Destiny 2 das Leben zur Hölle machen.

Erst vor kurzem hatte der Entwickler Bungie bekannt gegeben, dass beim Online-Shooter Destiny 2 eine Mischung aus Client-Server- und Peer-to-Peer-Technologie zum Einsatz kommen wird. Das wirft logischerweise die Frage auf, ob Cheater nicht eventuell leichtes Spiel haben könnten.

Genau das will Bungie jedoch um jeden Preis vermeiden. Wie Matt Segur von Bungie jetzt auf der offiziellen Webseite erklärt hat, laufen bereits seit geraumer Zeit Vorbereitungen, um den Cheatern vor allem in der PC-Version von Destiny 2 das Leben zur Hölle zu machen.

"Unsere Sicherheits-Ninjas haben über mehrere Jahre hinweg einen Plan geschmiedet, um mit dieser neuen und lebhaften Community umzugehen. Wir haben eine Vielzahl an Strategien, die sicherstellen sollen, dass das Leben eines Cheaters in Destiny 2 eklig, bestialisch und kurz sein wird. Unabhängig von der Plattform werden sämtliche Änderungen an eurem persistenten Charakter ohne Peer-to-Peer-Einfluss an unser sicheres Daten-Center gemeldet."

Wie gut die Sicherheitsmaßnahmen in Destiny 2 letztendlich greifen werden, muss sich allerdings erst noch zeigen. Der Online-Shooter kommt am 8. September 2017 für Konsolen auf den Markt, während die PC-Version noch etwas auf sich warten lassen wird.

GameStar-Special: So spielt sich Destiny 2 auf dem PC

Destiny 2 - Hat ein großes Problem: Es heißt Destiny! (Video) 8:22 Destiny 2 - Hat ein großes Problem: Es heißt Destiny! (Video)

Destiny 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...