EA Access - Sony lehnt Abo-Service für die PS4 ab

Sony sieht in dem neuen Abo-Dienst EA Access von Electronic Arts keinen Mehrwert für seine Kunden und wird das Angebot deshalb wohl auch in Zukunft nicht für die PlayStation 4 zulassen.

von Tobias Ritter,
30.07.2014 14:00 Uhr

EA Access wird es wohl auch in Zukunft nur für die Xbox One geben. Sony sieht in dem Angebot keinen Mehrwert für seine Nutzer.EA Access wird es wohl auch in Zukunft nur für die Xbox One geben. Sony sieht in dem Angebot keinen Mehrwert für seine Nutzer.

Relativ überraschend hat Electronic Arts gerade seinen neuen Abo-Dienst EA Access angekündigt. Abonnenten, die 3,99 Euro im Monat oder 24,99 Euro im Jahr zahlen, erhalten darüber Zugriff auf einige noch nicht ganz so alte Spiele des Publishers. Im Angebot enthalten sind zudem weitere Vorteile wie etwa Vorab-Veröffentlichungen kommender Spiele und Rabatte. Einziger Haken: EA Access wird es wohl nur auf der Xbox One geben.

Warum die PlayStation 4 außen vor bleibt, hat Sony nun gegenüber der englischsprachigen Webseite gameinformer.com näher erläutert. Die Kurzfassung: Man sieht in EA Access offenbar keinen Mehrwert für PlayStation-Nutzer.

»Wir haben das EA-Access-Abonnement evaluiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass es nicht die Art von Mehrwert bietet, die PlayStation-Kunden erwarten. Die Anzahl der PlayStation-Plus-Mitglieder hat seit der Veröffentlichung der PlayStation 4 um 200 Prozent zugenommen. Das zeigt, dass die Spieler nach einer Mitgliedschaft Ausschau halten, die eine Vielzahl von Diensten über verschiedene Geräte hinweg beinhaltet - und zwar zu einem geringen Preis.«

Man sei deshalb nicht der Meinung, dass das Zahlen von weiteren drei Euro pro Monat für das spezifische EA-Programm einen guten Mehrwert für PlayStation-Spieler biete, heißt es abschließend.

Dass es auf der PlayStation 4 kein EA Access gibt, scheint also am Veto von Sony zu liegen. Und dieser Argumentation folgend, dürfte wohl in naher Zukunft kaum mit einer Kehrtwende zu rechnen sein.

News - Mittwoch, 30. Juli 2014 - EA-Bezahl-Abo für Xbox One & YouTube-Shitstorm wegen Indie-Horror 3:11 News - Mittwoch, 30. Juli 2014 - EA-Bezahl-Abo für Xbox One & YouTube-Shitstorm wegen Indie-Horror


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.