GTA 5 - »Eine PC-Version war von Anfang an geplant«

Der Entwickler Rockstar Games stellte jetzt offiziell klar, dass eine PC-Version des Actionspiels Grand Theft Auto 5 von Anfang an geplant war. Es gab demnach keine nachträgliche Entscheidung für die Portierung.

von Andre Linken,
13.04.2015 07:45 Uhr

Die PC-Version von Grand Theft Auto 5 war laut Rockstar Games von Beginn an geplant.Die PC-Version von Grand Theft Auto 5 war laut Rockstar Games von Beginn an geplant.

Am 14. April 2015 kommt die PC-Version des Actionspiels Grand Theft Auto 5 auf den Markt - zirka 18 Monate nach dem Release auf der PlayStation 3 sowie der Xbox 360. Doch trotz dieser langen Verzögerung war eine PC-Fassung von GTA 5 von Anfang an geplant.

Dies geht aus einem aktuellen Interview des Magazins PC Gamer mit Phil Hooker von dem Entwicklerstudio Rockstar Games hervor. Der stellte klar, dass die PC-Version von Grand Theft Auto 5 keinesfalls das Ergebnis einer nachträglichen Entscheidung gewesen ist. Stattdessen hatte das Team schon immer daran gearbeitet.

»Wir hatten immer geplant, GTA 5 für den PC zu veröffentlichen. Wir hatten eine PC-Fassung vom ersten Tag an geplant und haben basierend darauf auch einige technische Entscheidungen getroffen. Während die Entwicklung der PC-Version sehr früh begann, hatten wir uns dazu entschieden, unseren Fokus zunächst auf die Fassungen für die PS3 und Xbox 360 zu legen. Wir wollten dort so viel rausholen wie möglich, bevor wir uns dann den Versionen für die PS4 und die Xbox One zugewandt haben.

Danach haben wir die grundlegende Architektur von den neuen Konsolen verwendet, um uns dabei zu helfen, die PC-Version voranzubringen und so viel aus dem Spiel zu holen, wie es nur irgendwie möglich war. Wir hatten gewusst, dass sich hierbei die Gelegenheit bieten würde, das Spiel besser aussehen und anfühlen zu lassen als es jemals zuvor der Fall gewesen ist.«

Allerdings steht dies alles im direkten Widerspruch zu früheren Aussagen von Rockstar Games und dem Publisher Take-Two Interactive. So erklärte beispielsweise Strauss Zelnick, der Geschäftsführer von Take-Two, im Februar 2014, dass es nur bei einem ausreichend großen Kundenkreis eine Version von GTA 5 für PC und NextGen-Konsolen geben wird. Im November 2012 sagte Dan Houser, der Vizepräsident von Rockstar Games, dass eine Umsetzung von Grand Theft Auto 5 für den PC und andere Plattformen nicht in Stein gemeißelt, sondern vielmehr eine Abwägungssache wäre.

Das alles klang jedenfalls nicht danach, als wäre eine PC-Version von GTA 5 von Beginn an geplant gewesen.

» Das große Technik-Special zur PC-Version von Grand Theft Auto 5 auf GameStar.de lesen

GTA 5 - PC-Trailer: So gut sieht Los Santos in 60 FPS aus! GTA 5 - PC-Trailer: So gut sieht Los Santos in 60 FPS aus!

GTA 5 - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...