Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Hellgate: London

Es sieht aus wie ein 3D-Shooter, ist aber keiner. Es sieht nicht so aus wie ein Rollenspiel, ist aber eins. Und es stammt von den Köpfen hinter der Diablo-Serie - was jeden Spielefan in freudige Erregung versetzen sollte.

29.04.2005 14:58 Uhr

Die aufgerüstete Scorcher-Pistole, zu erkennen am blau gefüllten Slot, besitzt einen deutlich größeren Wirkungskreis als die Standardvariante. Damit geht die Gruppe Borats - Dämonen-Offiziere - in Flammen auf.Die aufgerüstete Scorcher-Pistole, zu erkennen am blau gefüllten Slot, besitzt einen deutlich größeren Wirkungskreis als die Standardvariante. Damit geht die Gruppe Borats - Dämonen-Offiziere - in Flammen auf.

Let's not talk about Diablo« - lasst uns nicht über Diablo sprechen! Das hören wir beim Besuch der Flagship Studios in San Francisco immer und immer wieder. Dabei ist das Thema so nahe liegend: Von 23 Angestellten kommen 15 von Blizzards Studio North und waren unmittelbar an der mega-erfolgreichen Rollenspiel-Serie beteiligt. Namen gefällig? Gerne: David Brevik gründete die Spielefirma Condor, die später zu Blizzard North wurde. Von ihm stammt die Grundidee zu Diablo. Erich Schaefer war Projekt- und Design-Leiter sowie Art Director für beide Diablo-Teile. Sein Bruder Max arbeitete als Projekt- und Design-Director bei Blizzard North. Finanzchef Ken Williams war Producer von Diablo 2 und für den gleichzeitigen Start des Spiels in neun Sprachen und 15 Ländern verantwortlich. Und dann ist da noch Bill Roper, Fünfter im Bund der Flagship-Gründer: Seit 1994 gingen alle Episoden von Blizzards Hit-Serien WarCraft, StarCraft und Diablo über seinen Producer-Schreibtisch. Aber gut. Reden wir nicht über Diablo.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 2,0 MByte
Sprache: Deutsch

1 von 8

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.