Mass Effect: Andromeda - Neuer Hinweis auf Quarianer macht Fans Hoffnung auf DLC

Erneut ist ein Hinweis auf die Quarianer in Mass Effect: Andromeda aufgetaucht. Eine neue Apex-Mission erwähnt das Alienvolk, das derzeit nicht Teil des Spiels ist.

von Elena Schulz,
30.05.2017 17:46 Uhr

Obwohl die Quarianer in der Mass-Effect-Trilogie beliebt waren, tauchen sie in Mass Effect: Andromeda nicht auf - das könnte sich aber durch einen DLC ändern.Obwohl die Quarianer in der Mass-Effect-Trilogie beliebt waren, tauchen sie in Mass Effect: Andromeda nicht auf - das könnte sich aber durch einen DLC ändern.

Wir wollen natürlich Mass Effect: Andromeda nicht spoilern, deshalb fassen wir uns möglichst vage: Irgendwann im Spiel gab es einen recht klaren Hinweis auf die Quarianer und ihre Arche, die es aus unbekannten Gründen nicht auf die Nexus geschafft hat. Unsere Vermutung war, dass die beliebte Alien-Rasse Stoff für einen DLC bieten könnte. Nun ist ein weiterer Hinweis auf diese Möglichkeit aufgetaucht.

Mass Effect Multiplayer: Hat BioWare ihn endlich im Griff?

Der Multiplayer von Andromeda erhält über die Apex-Missionen regelmäßig kostenlose neue Ziele, die wir im Koop gegen Gegnerhorden spielen können. Der neuste Auftrag führt uns in ein Remnant-Observatorium, in dem wir über eine Übertragung Informationen zur Quarianer-Arche abfangen können. Die lautet wie folgt:

"... versuchen, das Signal zu verstärken. Unbekannt ob... Die Technik scheint zu helfen, obwohl wir das nicht wissen... zurück zur Keelah Si'yah... Weg nach Hause."

Noch mehr alte Bekannte

Keelah Si'yah ist der Name der Quarianer-Arche, auf die sich der Funkspruch zu beziehen scheint. Inhaltlich gibt das nicht viel her, außer dass die Arche offenbar auf Schwierigkeiten gestoßen ist. Auf der Arche sind auch andere altbekannte Rassen wie Drell, Hanar, Elcor oder Volus beherbergt. Vielleicht können wir uns in Andromeda demnächst also über ein Wiedersehen freuen.

Unklar ist allerdings, ob die Quarianer tatsächlich einen Singleplayer-DLC bekommen oder sie vielleicht nur im Multiplayer spielbar werden. Auch die Zukunft der Mass-Effect-Reihe ist ungewiss, während vor kurzem ein neues Dragon Age angekündigt wurde, liegt die Entwicklung bei EA dazu derzeit auf Eis.

Bioware zieht die Notbremse - Video: Wie geht es jetzt mit Mass Effect weiter? 9:27 Bioware zieht die Notbremse - Video: Wie geht es jetzt mit Mass Effect weiter?

Mass Effect: Andromeda - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.