Max Payne 3 - Analyst schätzt Entwicklungskosten in Höhe von 100 Millionen Dollar

Das Team von Rockstar Vancouver investiert nicht nur viel Zeit sondern auch viel Geld in die Entwicklung des Actionspiels Max Payne 3. Laut einem Analyst könnten das bis zu 100 Millionen Dollar werden.

von Andre Linken,
09.09.2011 12:03 Uhr

Die Entwicklung von Max Payne 3 könnte über 100 Millionen Dollar kosten.Die Entwicklung von Max Payne 3 könnte über 100 Millionen Dollar kosten.

Erst am gestrigen Tag gab das Team von Rockstar Games den Release-Termin für das Actionspiel Max Payne 3 bekannt. Derzeitigen Planungen zufolge erscheint der Third-Person-Shooter im März 2012 (wir berichteten).

Mittlerweile ist das Projekt auch wieder ein großes Thema bei den Analysten. Deren Aussagen zufolge könne Max Payne 3 hinsichtlich der Entwicklungskosten mit Blockbustern wie Grand Theft Auto 4 gleichziehen. Analyst Arvind Bhatia von Sterne Agee geht davon aus, dass der Entwickler bis zur Fertigstellung 105 Millionen US-Dollar für das Spiel ausgeben wird.

Glaubt man diesen Angaben, dann müsste Rockstar mindestens vier Millionen Einheiten von Max Payne 3 absetzen, um die vorher getätigten Ausgaben zu decken. Der besagte Analyst geht jedoch fest davon aus, dass diese Verkaufszahlen erreicht werden, da das Spiel viel Potenzial hätte und häufig unterschätzt würde.

» Die Preview von Max Payne 3 auf GameStar.de lesen

Alle 219 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...