Medal of Honor - Serie wird fortgesetzt

EA-Chef Gibeau kündigt Nachfolger zu Medal of Honor: Airborne an.

von Daniel Raumer,
10.11.2009 11:20 Uhr

Die Medal of Honor-Serie von Electronic Arts wird nach Informationen von joystiq.com mit neuen Teilen bedacht. EA-Präsident Frank Gibeau sagte auf der Pressekonferenz für die Unternehmensergebnisse im 2. Quartal: »In einem Monat, werden Sie mehr über unserer Pläne hören, Kernmarken, darunter auch die Medal of Honor-Serie, wieder zu beleben.« Weitere Informationen, zum Beispiel über den Schauplatz oder den Zeitrahmen, wollte Gibeau aber nicht nennen.

Der letzte Teil war das eher mäßige Medal of Honor: Airborne aus dem Herbst 2007. Seitdem ist es still geworden um die Serie. Gibeau wies aber darauf hin, dass es Electronic Arts auch mit Need for Speed: Shift geschafft habe, eine altbekannte Serie neu zu erfinden und wieder Erfolge zu feiern.

Call of Duty: Modern Warfare 2Call of Duty: Modern Warfare 2

Interessante Information am Rande: Der Großteil der Programmierer des Studios 2015, welches den ersten Teil Medal of Honor: Allied Assault entwickelte, verließ das Studio nach Streitereien mit dem Publisher Electronic Arts und gründete darauf hin Infinity Ward. Dort entstand für Activision als erstes Spiel Call of Duty und etablierte sich schnell als großer Konkurrent zu Medal of Honor. Call of Duty: Modern Warfare 2 wird wohl eines der erfolgreichsten Spiele des Jahres 2009 werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen