No One Lives Forever - Neue Trademark-Anträge deuten auf Wiederbelebung hin

Das Team von Night Dive Studios hat vor kurzem mehrere Trademark-Anträge rund um die Shooter-Marke No One Lives Forever gestellt. Dies könnte auf eine baldige Wiederbelebung der Serie hindeuten.

von Andre Linken,
02.05.2014 10:22 Uhr

Night Dive Studios ist wohl an einer Neuveröffentlichung der Shooter-Serie No One Lives Forever interessiert.Night Dive Studios ist wohl an einer Neuveröffentlichung der Shooter-Serie No One Lives Forever interessiert.

Möglicherweise gibt es bald ein Comeback der Shooter-Serie No One Lives Forever. Darauf deuten zumindest die aktuellen Trademark-Anträge von Night Dive Studios hin.

Dieses Team ist dafür bekannt, Spieleklassiker für moderne Systeme zu veröffentlichen. Dazu zählte in der Vergangenheit unter anderem das Action-Rollenspiel System Shock 2, das im Februar 2013 ein Revival feiern konnte.

Night Dive Studios hat Trademark-Anträge für No One Lives Forever, The Operative, Contract J.A.C.K. sowie A Spy in H.A.R.M.'s Way gestellt. Alle diese Titel sind mit der Shooter-Marke verbunden. Allerdings gibt es bisher nur ein relativ vages Statement seitens Night Dive Studios zu diesem Thema.

»Zu diesem Zeitpunkt können wir uns nicht zu Zukunftsplänen äußern. Ich möchte jedoch hinzufügen, dass unser Team eine große Vorliebe für diese Spiele hat. Wir hoffen, dass sie eines Tages nochmals veröffentlicht werden.«

Ein Problem bei der Neuveröffentlichung von No One Lives Forever sowie sämtlichen Ablegern könnte jedoch die bisher noch ungeklärte Frage sein, wer aktuell im Besitz der entsprechenden Rechte ist. Im April 2013 hatten wir darüber berichtet, dass zumindest Activision nicht weiß, wem die Rechte an der Serie momentan gehören.

» Den Test von No One Lives Forever 2 auf GameStar.de lesen

No One Lives Forever 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen