Nvidia Geforce GTS 450 - Gerüchte über Dual-GPU-Version

Wieder einmal gibt es Gerüchte über eine mögliche Nvidia-Grafikkarte mit zwei Grafikchips.

von Georg Wieselsberger,
16.09.2010 16:44 Uhr

Die eben erst erschienene Nvidia Geforce GTS 450 hat sich in unserem Test als etwas langsamer als eine ATI Radeon HD 5770 erwiesen, bietet allerdings auch PhysX und einen sehr leisen Lüfter. Der GF106-Grafikchip könnte also rein theoretisch auch als gute Grundlage für eine weitere Geforce-Grafikkarte mit zwei GPUs dienen.

Wie mehrere Webseiten melden, gibt es auch bereits entsprechende Gerüchte über ein solches Modell, das schon im November erscheinen soll. Folgt man diesen Berichten aber bis zu eigentlichen Quelle KitGuru, so stellt sich heraus, dass es sich um eine reine Spekulation der dortigen Autoren handelt. Sie basiert auf den Tatsachen, dass aktuelle Nvidia-Treiber gleich zwei Versionen der Geforce GTS 450 enthalten und es keine Refresh-Versionen der Geforce GTX 470 oder Geforce GTX 480 gibt.

Doch selbst KitGuru gibt zu, dass die Dual-Geforce GTS 450 vielleicht gar nicht existiert. Sichere Informationen aus anderen Quellen scheint man also nicht zu besitzen. Dieses Modell wäre alleine wohl auch kaum in der Lage, den noch in diesem Jahr erscheinenden neuen AMD Radeon-Grafikkarten Paroli zu bieten. Daher dürfte Nvidia, wenn überhaupt, wohl mit etwas größeren Kalibern auf die Konkurrenz-Produkte reagieren.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen