Nvidia Geforce GTX 580 - Erste modifizierte Versionen erhältlich

Die neue Nvidia Geforce GTX 580 ist von vielen verschiedenen Nvidia-Partnern erhältlich, teilweise auch schon in modifizierter Form

von Georg Wieselsberger,
10.11.2010 11:11 Uhr

Die aktuell schnellste Grafikkarte für Spieler ist die neue Nvidia Geforce GTX 580, wie auch unsere Benchmark-Tests belegen. Die Partner von Nvidia haben inzwischen ihre Modelle vorgestellt und präsentieren teilweise Produkte auf Basis des Referenz-Modells, aber auch schon modifizierte Versionen.

Die EVGA Geforce GTX 580 hält sich an die Vorgaben: Vapor-Chamber-Kühler, 772 MHz GPU-Takt, 1.544 MHz für die Shader-Einheiten, 512 CUDA-Cores und 1.536 MByte GDDR5-Videospeicher mit effektiv 4.008 MHz. Bei Superclocked-Variante hat EVGA die Taktraten auf 797 MHz bei der GPU, 1.594 MHz für die Shader und 4.050 MHz für den Speicher angehoben. Die FTW Hydro Copper tritt dank der Wasserkühlung gleich mit 850, 1.700 und 4.196 MHz an.

Point of View, KFA2, Leadtek, Galaxy und Zotac lassen es mit Standard-Versionen erstmal ruhiger angehen. Gainward bietet neben der Referenz auch eine Golden-Sample-Variante mit 835, 1.670 und 4.200 MHz an.

Ähnlich geht auch Sparkle vor und hat neben dem »Basic«-Modell auch die Sparkle Calibre Geforce GTX 580 vorgestellt, die den Arctic Accelero-Xtreme-Kühler verwendet und mit 810, 1.620 und 4.033 MHz antritt. Asus versieht seine Geforce GTX 580 ab Werk mit dem Standard-Takt, lässt aber per Voltage Tweak-Technik und –Software einfaches Übertakten zu.

Nvidia Geforce GTX 580 - Hersteller mit modifizierten Versionen ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen