Papiertiger Radeon HD 5970 - Händler nutzt Knappheit aus

Die zurzeit schnellste Grafikkarte ATI Radeon HD 5970 wird zwar in allen Testberichten gelobt, kaufen kann man sie jedoch bisher nicht.

von Georg Wieselsberger,
19.11.2009 11:29 Uhr

Bisher sind von AMD im Handel fast nur die kleineren DirectX-11-Grafikkarten wie die Radeon HD 5770 zu finden, schon bei der Radeon HD 5850 sieht es düster aus. Schnellere Karten wie die Radeon HD 5870 oder die brandneue Radeon HD 5970 zu finden, ist fast schon ein Lottogewinn.

Da die Radeon HD 5970 auch gleich zwei der Grafikchips benötigt, die schon für die Radeon HD 5870 nicht ausreichen, ist die Vorstellung der Karte also mehr oder weniger ein Papierlaunch. Vereinzelt scheint es jedoch Händler zu geben, die Karten erhalten haben, diese »Monopol-Stellung« jedoch gewaltig in die Preisgestaltung einwirken lassen.

Der britische Online-Shop Ebuyer bietet zwei Versionen der Radeon HD 5970 an, die für ca. 500 britische Pfund (ca. 560 Euro) vorbestellt werden können. Das Modell von Powercolor hingegen hat man aktuell neun Mal auf Lager – und verlangt 795 Pfund, also 890 Euro dafür. Eine Preiserhöhung um mehr als 75 Prozent.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...