Raid: World War 2 - Koop-Weltkriegsshooter der Ex-Payday-Macher erscheint im September

Lion Game Lion und Starbreeze wollen schon im September Raid: World War 2 für den PC herausbringen, im Oktober folgt der Konsolen-Release des Koop-Shooters.

von Stefan Köhler,
10.08.2017 15:43 Uhr

Raid: World War 2 bietet Koop-Action im Weltkriegs-Szenario.Raid: World War 2 bietet Koop-Action im Weltkriegs-Szenario.

Ein bisschen Payday 2, ein bisschen Inglourious Basterds - so lässt sich Raid: World War 2 schnell beschreiben. Im Koop-Shooter treten vier Spieler gegen das Dritte Reich an und zerstören und stehlen, was nicht niet- und nagelfest ist.

Spieler können aus den vier Klassen Recon, Assault, Insurgent und Demolitions wählen. , selbstverständlich hat jeder Charakter einen eigenen Talentbaum und eigene Fähigkeiten im Kampf. Das Quartett besteht aus einem Briten, einem Amerikaner, einem Sowjet und auch einem deutschen Charakter, gekämpft wird gegen Nazi-Schergen in ganz Europa.

Für Wiederspielwert soll der Operations-Modus sorgen, indem er Raid-Missionen deutlich ausbaut und für neue Storylines sorgt. Auch zuschaltbare Herausforderungen sollen bei der Stange halten.

Ehemalige Payday-Macher an Bord

Hinter Raid: World War 2 stecken der Publisher Starbreeze und das Entwicklerteam Lion Game Lion. Das kroatische Studio hat schon an Payday 2 mitgearbeitet, unter anderem waren sie für die Bomb Heists und die Fahrzeugsteuerung zuständig. Als Game Director fungiert Ilija Petrusic, Gründungsmitglied von Overkill und Chef-Leveldesigner von Payday und Payday 2.

Der Koop-Shooter soll schon am 26. September für den PC und am 13. Oktober für Xbox One und PS4 erscheinen. Offen bleibt noch, wie eine eventuelle deutsche Version aussehen wird, denn erstes Promomaterial zu Raid steckt voller verfassungsfeindlicher Symbole.

Das Kreuz mit dem Haken: Warum dürfen Filme das, aber Spiele nicht? (Plus)

Raid: World War 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.