Red Baron - Kickstarter-Kampagne wird abgebrochen; soll 2014 wieder anlaufen

Die Kickstarter-Kampagne für das neue Red Baron lief nicht all zu gut an. Ein Erfolg scheint recht unwahrscheinlich. Daher wird Entwickler Mad Otter die Aktion vorzeitig abbrechen, will Anfang 2014 aber mit einer besseren Präsentation zurückkehren.

von Sebastian Klix,
01.11.2013 14:53 Uhr

Die Kickstarter-Kampagne für das neue Red Baron wurde abgebrochen, soll 2014 aber neu gestartet werden.Die Kickstarter-Kampagne für das neue Red Baron wurde abgebrochen, soll 2014 aber neu gestartet werden.

Vor gut einer Woche initiierten die Entwickler von Mad Otter Games eine Kickstarter-Kampagne für die nächste Generation der Red Baron-Luftkampfreihe, nachdem die Marke seit über 10 Jahren brach liegt. Allerdings wohl nur mit mäßigem Erfolg: Seit dem 22. Oktober sind von den angepeilten 250.000 US-Dollar bisher nur gut 33.000 zusammengekommen. Gerade einmal 1.000 Spieler zeigten sich zahlungswillig.

Zwar läuft die Crowdfunding-Kampagne aktuell immer noch, via Kickstarter-Update erklärte Damon Slye von Mad Otter nun aber, dass man sie demnächst abbrechen wird, da die Erfolgsaussichten schwindend gering sind.

Allerdings will man weiter an dem neuen Red Baron festhalten und es im Frühjahr 2014 erneut mit einer Finanzierungskampagne versuchen. Bis dahin will das Team weiter an seiner Vision und der Vorstellung des Projektes arbeiten sowie bisheriges Feedback aus der Community umsetzen, um dann beim nächsten Versuch mehr Leute begeistern zu können.

Red Baron 4 - Trailer zur Kickstarter-Kampagne 9:06 Red Baron 4 - Trailer zur Kickstarter-Kampagne


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...