Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Rise of Legends

Keine Angst: Sie müssen nicht schon wieder die Welt erobern. Folgen Sie Big Huge Games auf eine fantastische Reise zu verrückten Erfindern und magischen Wüstenfüchsen.

04.07.2005 09:22 Uhr

Eigentlich wäre Giacomo am liebsten in seiner Erfinderwerkstatt geblieben und hätte bis ans Ende seiner Tage mal nützliche, oft seltsame Maschinen erfunden. Doch nach dem gewaltsamen Tod seines Bruders wählt ihn das Volk zu dessen königlichem Nachfolger. Wie man aus diesem Stoff ein spannendes Strategiespiel namens Rise of Legends fabriziert, führte uns Tim Train vor, Entwicklungsleiter bei Big Huge Games. Anders als der Vorgänger Rise of Nations spielt Rise of Legends in einer ganz und gar erfundenen Welt, in der zwei technische und zwei magisch begabte Völker miteinander im Clinch liegen. »Als wir uns Gedanken über die Spielwelt gemacht haben, wollten wir bewusst einen Bogen um die üblichen Tolkien-Rassen wie Elfen, Orks und Zwerge machen«, berichtet Tim Train. »Die tummeln sich schon in so vielen anderen Spielen. Unsere Designer Brian Reynolds und Doug Kaufman brannten seit Jahren darauf, ein Spiel im orientalischen Szenario von Tausendundeiner Nacht zu entwickeln - das erste magische Volk namens Alim ist das Ergebnis.« Giacomos Königreich gehört dagegen zu den Vinci, inspiriert von Leonardo da Vinci, den Filmen des japanischen Regisseurs Hayao Miyazaki und Zeichentrickfilmen wie Steamboy.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 548,5 KByte
Sprache: Deutsch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen