Shards - MMORPG mit »bisher nicht gekannten Modding-Möglichkeiten« angekündigt

Das neu gegründete Studio Citadel kündigt sein Erstlingswerk Shards an, mit dem man das MMO-Genre revolutionieren wolle. Spielern soll weitreichendes Modding und selbst das Betreiben eigener Onlinewelten ermöglicht werden.

von Tobias Münster,
12.03.2014 20:25 Uhr

Citadel Studios hat das Sandbox-MMORPG Shards angekündigt.Citadel Studios hat das Sandbox-MMORPG Shards angekündigt.

Die neu gegründete Spieleschmiede Citadel Studios kündigt ihr Erstlingswerk mit dem Arbeitstitel Shards . Dabei handelt es sich um ein Sandbox-MMORG für den PC, mit dem man sich nicht weniger vorgenommen habe, als »die nächste Generation von Onlinespielen« einzuläuten.

Das wolle der Entwickler damit erreichen, Spielern alle Werkzeuge zu geben, »ihr Spielerlebnis anzupassen«. Citadel Studios stellt »bisher nicht gekannte Modding-Möglichkeiten« für Shards in Aussicht.

»Verbinde Server, erschaffe und betreibe dein eigenes MMO, erstelle das Regelwerk und bestimme selbst, wie du es spielen willst. Shards wird das Gesicht von Multiplayer-Rollenspielen für immer verändern und Spielern mehr Einfluss als jemals zuvor geben.«

Shards soll sich in einer lebendigen, fortlaufenden Welt ansiedeln, die aus der Iso-Perspektive erkundet werden kann. Nach eigenen Angaben will Citadel Studios auf das »restriktive Level-Design« modernerer MMORPGs verzichten. Man wolle sich an Genre-Klassikern wie Ultima Online oder Dark Age of Camelot aber auch an dem Sandbox-Hit Minecraft orientieren.

Bis auf das Artwork oben und den ersten Teaser-Trailer unter dieser Meldung fehlt es aber noch an Material zum Spiel.

Das Entwicklerteam selbst bezeichnet sich als eine Ansammlung von »Veteranen und Experten im Online-Gaming«, die ihre »erdrückenden Jobs bei anderen Unternehmen aufgegeben haben, um Titel zu entwickeln, die wir auch wirklich selbst spielen wollen«.

Citadel Studios' Gründer Derek Brinkmann, Chris Ondrus und Tim Cotten kommen offenbar alle aus der Riege von Electronic Arts und Mythic Entertainment. Sie hätten demnach selbst vor allem schon an Ultima Online und Dark Age of Camelot mitgewirkt.

Auf der offiziellen Website von Shards nimmt Citadel Studios schon Anmeldungen für »Early Access«-Tests entgegen. Dafür reicht eine E-Mail-Registrierung aus. Noch fehlt es an Angaben zum Release-Termin.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen