Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Shift Happens im Test - Ein Fest für Koop-Fans

Im Test überzeugt Shift Happens als kunterbunter Koop-Rätsel-Plattformer mit innovativem Blitzdiät-Feature. Wird es der neue König der Couch-Koop-Spiele?

von Michael Herold,
24.02.2017 18:23 Uhr

Dürfen wir vorstellen: Plom und Bismo, die beiden Helden von Shift Happens.Dürfen wir vorstellen: Plom und Bismo, die beiden Helden von Shift Happens.

Ein Koop-Spiel mit einem orangen und einem blauen Helden, die mit einer innovativen Gameplay-Mechanik und viel Humor aus einer Fabrik voller Rätsel-Räume fliehen müssen? Klingt nach Portal 2, nicht wahr? Ist es aber in diesem Fall nicht, sondern Shift Happens.

Statt zwei Robotern steuern wir im Erstlingswerk des Münchner Entwicklerstudios Klonk Games zwei Gelee-Kreaturen namens Bismo und Plom. Die beiden müssen aber ebenfalls aus einem Labor voller Versuchsräume entkommen und dabei perfekt zusammenarbeiten sowie eine einzigartige und innovative Spielmechanik nutzen, um etliche Hindernisse zu überwinden.

Die Parallelen zwischen Valves Puzzle-Adventure um die beiden Roboter Atlas und P-body und Shift Happens lassen sich also nicht übersehen.

Das muss aber nichts schlechtes sein, solange Klonk Games es schafft, noch genügend eigenes Salz in die Koop-Rätsel-Suppe zu werfen. Im Test wollen wir herausfinden, ob ihnen das gelingt und ob Shift Happens womöglich noch unterhaltsamer ist als die Konkurrenz.

Was bitte sind Gelee-Kreaturen?

In Shift Happens stehen also gleich zwei Helden im Mittelpunkt. Die beiden stammen aus einer Fabrik, in der am Fließband Wesen produziert werden, die aus einer Art Gelee bestehen und ihre Körperform ändern können. Mal sind sie groß und voluminös, mal wechseln sie in eine kleine und schlanke Form. Eine Blitzdiät in Perfektion, da kann Detlef D! Soost mit seinem 10-Weeks-Body-Change-Programm einpacken.

Shift Happens - Release-Trailer des deutschen Koop-Plattformers 1:38 Shift Happens - Release-Trailer des deutschen Koop-Plattformers

Bei der Massenproduktion geht aber eines Tages etwas schief. Durch einen Unfall fallen ein oranger und ein blauer Farbtopf in die Geleemasse und so erblicken Bismo (orange) und Plom (blau) das Licht der Welt. Als bunte Vögel unter einem Haufen an farblosen Gelee-Kreaturen schließen die beiden direkt Freundschaft und machen sich auf den Weg, um aus der Fabrik abzuhauen.

Unglücklicherweise werden Bismo und Plom kurze Zeit später erneut Opfer eines Fabrikunfalls. Shit happens bei den beiden eben ganz schön häufig. Denn als Plom versehentlich eine Maschine aktiviert, werden die zwei Gelee-Wesen miteinander verknüpft und sind von da an gezwungen ihre Körpermassen und damit auch ihre Fähigkeiten zu teilen. Wir können nun also die Körperformen unserer Helden nicht mehr frei wählen, sondern sie nur noch miteinander tauschen.

Aus Versehen werden die beiden Gelee-Kreaturen miteinander verbunden und müssen ihre Körpermassen nun miteinander teilen.Aus Versehen werden die beiden Gelee-Kreaturen miteinander verbunden und müssen ihre Körpermassen nun miteinander teilen.

Und hier tritt das wichtigste Gameplay-Element des Spiels auf den Plan: das sogenannte Shiften. So wird das Wechseln der Körperform von Bismo und Plom genannt, das wir jederzeit per Tastendruck durchführen können.

Wir jumpen, wir runnen, wir shiften

In den folgenden Jump-&-Run- und Rätsel-Passagen müssen wir den Körperwechsel ständig einsetzen, um die Fähigkeiten von Bismo und Plom richtig nutzen zu können. Während der kleinere der beiden schneller ist, weiter springen kann und in engere Durchgänge passt, kann der größere in tieferem Wasser stehen sowie Objekte hochheben und werfen (zum Beispiel Kisten, oder aber den kleineren Mitspieler).

In bester Plattformer-Manier hüpfen und rennen wir durch 2D-Levels in vier verschiedenen Welten: Dem Labor und den drei Holodecks Wald, Canyon und Grotte. Im Koop-Modus sind mehr als 40 Rätselräume verfügbar plus vier extra knackige Bonuslevel, die wir erst freischalten müssen, indem wir gelbe Blob-Würfel in den Leveln aktivieren.

Shift Happens - Screenshots ansehen

Anders als in Portal 2 fordern uns die Rätselräume aber nur selten zu logischen Meisterleistungen heraus, vielmehr machen eher die Hüpf- und Geschicklichkeitspassagen Shift Happens zu einem anspruchsvollen Spiel. So müssen wir beispielsweise im richtigen Moment shiften, um uns auf Trampolinen hochzukatapultieren, koordiniert Hebel aktivieren oder schnell über Plattformen springen, die sich in Säurebäder senken.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.