Spiele-Enttäuschung 2016 - Fritz: Die PC-Version von Batman: Return to Arkham

Christians Enttäuschung des Jahres ist die PC-Version von Batman: Return to Arkham. Die gab es nämlich gar nicht, dabei wären Arkham Asylum und Arkham City nur dort perfekt.

von Christian Fritz Schneider,
02.01.2016 10:15 Uhr

Batman: Return to Arkham ist die Neuauflage von Arkham Asylum und Arkham City, inklusive verbesserter Grafik. Allerdings gibt es das Doppel-Remaster nur für PS4 und Xbox One. Und dabei wäre die ultimative Neuauflage nur auf dem PC möglich gewesen.Batman: Return to Arkham ist die Neuauflage von Arkham Asylum und Arkham City, inklusive verbesserter Grafik. Allerdings gibt es das Doppel-Remaster nur für PS4 und Xbox One. Und dabei wäre die ultimative Neuauflage nur auf dem PC möglich gewesen.

Die grafisch aufgebesserte Neuauflage von Batman: Arkham Asylum und Arkham City heißt Return to Arkham und wurde 2016 nur für die PS4 und Xbox One veröffentlicht. Das Remaster liefert neue Texturen, viel mehr und bessere Schatten und neue Grafikeffekte, beispielsweise Regen auf der Asylum-Insel.

Das ist schön, aber nicht schön genug. Der Dark Knight hat mehr verdient, er hat eine echte Ultimate Edition unter den besten Voraussetzungen verdient. Und die gibt es bei dieser Serie nur auf dem PC!

PhysX ist King

Was die alten PC-Versionen nämlich schon können und was in den neuen Konsolen-Fassungen immer noch fehlt: beeindruckende PhysX-Spielereien. Von aufgewirbelten Blätter und anderen Bodendetails bis zum Nebel, der zur Seite weicht, wenn der dunkle Ritter hindurch schreitet.

Batman: Arkham City - Original auf dem PC gegen PS4 Return To Arkham Remaster 4:40 Batman: Arkham City - Original auf dem PC gegen PS4 Return To Arkham Remaster

Der Physx-Support der PC-Version brachte einfach mehr Details ins Spiel, beispielsweise auch physikalisch korrekt wehende Banner. In der Return-to-Arkham-Version vermisse ich diese stimmungsvolle Grafik-Aufwertung.

Außerdem läuft das neue Arkham Asylum auf der PS4 nur mit maximal 30 Frames und auch Arkham City schaft oft keine konstanten 60 Bilder pro Sekunde.

Zeitlos gute Spiele

Ich hätte es den beiden ersten Serienteilen sehr gegönnt, wenn sie auf dem PC nochmal ohne Kompromisse in neuem Glanz erschienen wären. Denn spielerisch gibt es hier auch Jahre nach dem Release nichts zu meckern.

Im Gegenteil: Beim Durchspielen von Arkham Asylum auf der PS4 war ich wieder so beeindruckt wie damals, was das für ein grandioses Spiel ist - auch ohne PC-Power.

Über den Autor
GameStar-Redakteur Christian Fritz Schneider (@Grummel_Fritz) ist seit 2008 dabei und auch wenn ihn die großen Blockbuster durchaus begeistern, sind es meist die kleinen, oft übersehenen Spiele, die sein Herz erobern. Kein Wunder, für ihn ist Heart of Darkness ja auch ein unvergessener Klassiker. Deshalb spielt er solche Klassiker auch regelmäßig auf seinem Let's-Play-Kanal GrummelFritz. Wenn er nicht gerade im GameTube-Talk mit den Kollegen diskutiert.

Batman: Arkham Asylum - Original auf dem PC gegen PS4 Return To Arkham Remaster 4:52 Batman: Arkham Asylum - Original auf dem PC gegen PS4 Return To Arkham Remaster


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen