Star Citizen - Neuer Rekord: 150-Millionen-Dollar Grenze wurde geknackt

Weiterhin auf Erfolgskurs: Chris Roberts Star Citizen erreicht einen weiteren Meilenstein und wird nun mit einer Crowdfunding-Summe von mehr als 150 Millionen US-Dollar gefördert.

von David Gillengerten,
21.05.2017 10:13 Uhr

Zum Erreichen der 150-Millionen-Dollar-Marke stellten die Entwickler von Star Citizen die AEGIS Eclipse vor.Zum Erreichen der 150-Millionen-Dollar-Marke stellten die Entwickler von Star Citizen die AEGIS Eclipse vor.

Ding! Star Citizen erreicht eine neue Stufe: Das ambitionierte Spiele-Projekt von Chris Roberts und seinem Team hat nun einen neuen Crowdfunding-Rekord gebrochen. So wurde in den vergangenen Stunden die Marke von 150 Millionen US-Dollar überschritten. Schon in den vergangenen Wochen näherte sich das Spiel mit großen Schritten dieser Grenze. Die Anzahl der Backer stieg dabei nur leicht auf 1.812.654.

Unterdessen stellte Cloud Imperium Games ein neues Schiff vor: Das heißt AEGIS Eclipse und ist der erste Stealth-Bomber des Spiels. Er wird anfangs zum reduzierten Preis von 275 Dollar oder 250 Dollar in der War-Bond-Version erhältlich sein. Danach wir das Raumschiff 335 Dollar beziehungsweise 305 Dollar kosten.

Wie bei jedem Schiff, das vorab erhältlich ist, wandert das eingenommene Geld direkt in die Entwicklung von Star Citizen. Nach dem Release des Spiels wird es möglich sein, alle Raumschiffe auch mit In-Game-Geld zu kaufen.

Neue Infos: AtV-Folge mit Mark Hamill veröffentlicht

Eine ausführliche Beschreibung der AEGIS Eclipse finden Sie übrigens auf der offiziellen Webseite von Star Citizen.

Update 3.0: Bereits für Ende Juni geplant

Star Citizen: Alpha 3.0 - Video: Diese Inhalte bringt das bislang größte Update. Oder doch nicht? 8:17 Star Citizen: Alpha 3.0 - Video: Diese Inhalte bringt das bislang größte Update. Oder doch nicht?

Star Citizen - Screenshots der Raumstation GrimHex ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen