Star Wars: Battlefront 2 - Helden-Preise nach Fan-Aufschrei drastisch reduziert

Der heftige Fan-Aufschrei hat seine Wirkung gezeigt. Dice ändert die Preise der Helden in Star Wars: Battlefront 2 und erleichtert damit das Freischalten von Darth Vader, Luke Skywalker und Co.

von Martin Dietrich,
14.11.2017 11:01 Uhr

Die Preise von Helden wie Yoda wurden in Battlefront 2 stark verringert. Die Preise von Helden wie Yoda wurden in Battlefront 2 stark verringert.

Dice verringert die Kosten der Helden im Multiplayer-Modus von Star Wars: Battlefront 2 um 75 Prozent. Diese Änderung kündigte der Executive Producer von Dice, John Wasilczyk, höchstpersönlich in einem offiziellen EA-Blogpost an. Die Anpassungen beziehen sich aber nur auf die Ingame-Credits und nicht auf die Echtgeldpreise.

So wurden beispielsweise die Freischaltkosten von Luke Skywalker und Darth Vader von 60.000 auf 15.000 Credits reduziert. Der Imperator, Chewbacca und Leia veranschlagen nun 10.000 Credits. Für Iden Versio, die Heldin aus der Battlefront-2-Kampagne, müsst ihr nun nur noch 5.000 Credits zahlen.

Wie Gameinformer berichtet, waren das aber nicht die einzigen Änderungen. EA und Dice reduzierten demnach auch die Credits-Belohnung, die man für das erfolgreiche Abschließen der Storykampagne bekommt, von 20.000 auf 5.000 Credits. Im Blogpost ist davon allerdings nichts zu lesen. Möglicherweise sollen die Credits dafür da sein, Iden Versio auch im Multiplayer freizuschalten und da die Gesamtkosten gefallen sind, wurde auch die Kampagnen-Belohnung reduziert.

AMA mit Entwicklern am Mittwoch

Das Update wird heute noch live gehen und die Preise anpassen. Wasilczyk schreibt außerdem, dass sie auf die Kritik der Fans hören und weiter an der Balance des Spiels arbeiten wollen. Sie begrüßen den Diskurs und wollen daher am Mittwoch, den 15. November, ein Reddit-AMA (Ask me Anything) mit führenden Entwicklern veranstalten.

Damit reagieren Dice und Electronic Arts auf die Beschwerden der Fans kurz vor Release des Spiels. Bis zu 40 Stunden Spielzeit waren zuvor erforderlich ehe man mit seinen Lieblingshelden und -Schurken im Multiplayer loslegen konnte. Auf Reddit kassierte daraufhin eine Erklärung der Helden-Preise vom EA-Community-Team mehr als 600.000 negative Votes von den Battlefront-2-Fans (Stand: 14. November um 10 Uhr) und stellte damit den neuen Rekord als unbeliebtester Reddit-Kommentar aller Zeiten auf.

Star Wars: Battlefront 2 - Video: So funktioniert das »neue« Lootbox-System 15:50 Star Wars: Battlefront 2 - Video: So funktioniert das »neue« Lootbox-System

Star Wars: Battlefront 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(193)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.