Star Wars: Episode 7 - Star wurde zuvor bei einem Videospiel rausgeschmissen

Der Schauspieler Oscar Isaac sollte eigentlich dem Held im Action-Adventure Dante's Inferno seine Stimme leihen, wurde aber gefeuert. Jetzt verkörpert er Poe Dameron in Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht.

von Andre Linken,
14.12.2015 08:39 Uhr

Oscar Isaac wurde bei den Sprachaufnahmen für Dante's Inferno gefeuert. Jetzt spielt er bei Star Wars: Episode 7 mit.Oscar Isaac wurde bei den Sprachaufnahmen für Dante's Inferno gefeuert. Jetzt spielt er bei Star Wars: Episode 7 mit.

Der Schauspieler Oscar Isaac wird demnächst in einem der am sehnlichsten erwarteten Filme zu sehen sein. In Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht verkörpert er den Rebellen-Pilot Poe Dameron. Zuvor sollte er eigentlich als Synchronsprecher bei einem Videospiel arbeiten - und wurde gefeuert.

Wie Isaac in einem Interview mit dem Magazin Birth.Movies.Death berichtet, sollte er dem Helden im Action-Adventure Dante's Inferno seine Stimme leihen. Allerdings lief es dort wohl nicht sonderlich gut, denn er wurde wenig später entlassen. Stattdessen bekam dann Graham McTavish die Sprecherrolle, den die meisten unserer Leser wohl als Dwalin aus der Hobbit-Trilogie kennen dürften.

Isaac bezeichnete Dante's Inferno in dem besagten Interview übrigens als »beschissenes Spiel«. Zumindest die Fachpresse kann diese Meinung nicht so ganz teilen, denn immerhin hat es das Action-Adventure auf eine Metacritic-Wertung von 75 Prozent geschafft.

Passend dazu: So hat Dante's Inferno im GamePro-Test abgeschnitten

Star Wars: Episode 7 - China-Trailer: Die Dunkle Seite der Macht ist zurück 1:55 Star Wars: Episode 7 - China-Trailer: Die Dunkle Seite der Macht ist zurück

Dante's Inferno - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen