Steam - Endlich: Verschieben von Spielen möglich

Ein Steam-Client-Update wurde veröffentlicht und bringt einige neue Features mit sich: Besonders der bessere Support für Controller und das Verschieben von Spielen auf ein anderes Laufwerk dürften Nutzer freuen.

von David Gillengerten,
22.01.2017 16:25 Uhr

Vom neuen Support profitieren unter anderem Xbox-360- und Xbox-One-Controller. Vom neuen Support profitieren unter anderem Xbox-360- und Xbox-One-Controller.

Die Aktualisierung für Steam erschien schon am 19. Januar. Mit an Bord hatte das Update neben vielen kleinen Verbesserungen auch umfassende Änderungen. Diese betreffen den Support von Controllern und das Verschieben von Spielen.

Letzteres ist ein Features, das Nutzer schon seit langem fordern. War es bisher nur mit einigem Aufwand oder der Hilfe externer Programme möglich, Spiele auf ein neues Laufwerk zu verschieben, ist dies nun problemlos in Steam möglich. Spieler müssen, wenn sie diese Option nutzen wollen, einfach einen neue Bibliotheksordner auf der gewünschten Festplatte einrichten. Per unübersetztem Befehl »Move Install Folder« im Reiter »Lokale Dateien« lassen sich die Spiele dann verschieben.

Reddit-AMA: Gabe Newell hält Kunden-Support für größte Schwäche

Controller in jedem Spiel nutzen

Die Unterstützung von mehr Controllern testet Steam schon vorab in einem Beta-Update aus. Nun ist die Verbesserung auch für alle Nutzer zugänglich. Nutzer können die Controller nun auch in Spielen nutzen, die eigentlich über keinen integrierten Support verfügen. Außerdem ist es nun möglich, jede Keyboard- oder Maus-Taste auf einen gewünschten Button zu übertragen.

Die ausführlichen Patch-Notes gibt es direkt bei Steam.

Steam: Valve meldet neuen Online-Nutzer-Rekord

Steam Controller - Innovativ, aber gewöhnungsbedürftig 24:05 Steam Controller - Innovativ, aber gewöhnungsbedürftig

Steam Controller - Bilder ansehen


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.