The Predator - Neuer Predator-Film kommt später: Kinostart erst im August 2018

Regisseur Shane Black bringt nächstes Jahr einen neuen Predator-Film in die Kinos. Die Dreharbeiten laufen bereits. Jetzt wird der Release-Termin um ein halbes Jahr nach hinten verschoben.

von Vera Tidona,
24.04.2017 18:20 Uhr

Neuer Predator-Film kommt erst nächstes Jahr im Sommer in die Kinos. Die Dreharbeiten laufen bereits.Neuer Predator-Film kommt erst nächstes Jahr im Sommer in die Kinos. Die Dreharbeiten laufen bereits.

Die Dreharbeiten zum neuen Predator-Film sind bereits in vollem Gange. Regisseur Shane Black (Iron Man 3, The Nice Guys) vereint darin eine neue Crew mit Boyd Holbrook (Wolverine 3) im Kampf gegen den außerirdischen Jäger.

Doch die Jagd auf das Alien-Monster beginnt später als gedacht: Statt wie bisher angekündigt verschiebt sich der Science-Fiction-Actioner um ganze sechs Monate nach hinten und trifft demnach erst am 3. August 2018 in den US-Kinos ein. Der deutscher Release-Termin wird noch angepasst.

Besetzung mit Boyd Holbrook und Olivia Munn

Neben Boyd Holbrook (Wolverine 3) spielen außerdem noch Olivia Munn (X-Men: Apocalypse), Alfie Allen (Game of Thrones), Sterling K. Brown (Righteous Kill), Trevante Rhodes (Moonlight), Keegan-Michael Key (A World Beyond), Thomas Jane (The Mist - Der Nebel) und Jungstar Jacob Tremblay (Raum) mit. Der Predator selbst wird von dem über zwei Meter großen Stuntman Kyle Strauts dargestellt.

Arnold Schwarzenegger ist nicht dabei

Inzwischen steht fest, dass es definitiv kein Wiedersehen mit Arnold Schwarzenegger (Terminator) aus dem ersten Predator-Film (1987) geben wird. Zuletzt fanden zwar Gespräche mit dem Regisseur und dem Hollywoodstar statt, doch Arnie erteilte dem Studio schließlich eine Absage. Anscheinend war ihm sein Part im Film zu klein und er wollte gerne eine bedeutendere Rolle spielen.

Währenddessen bestätigte Shane Black, dass der Action-Thriller nicht für kleine Kinder sei und man in den USA auf ein R-Rating hinarbeite. Hierzulande dürfte er demnach eine FSK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten. Doch noch ist nichts entschieden, schließlich ist der Kinofilm ja noch nicht fertig.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...