Tomb Raider 4 HD - Fanprojekt legt 17-jährigen Klassiker neu auf

Ein Fanprojekt hat es sich zum Ziel gesetzt, Tomb Raider 4: The Last Revelation einer HD-Frischzellenkur zu unterziehen und neu zu veröffentlichten. Die Modder arbeiten an schärferen Texturen und neuen Modellen und möchten auch das Gameplay an vielen Stellen optimieren.

von Manuel Fritsch,
09.01.2017 18:07 Uhr

Tomb Raider 4: The Last Revelation soll dank eines HD-Remakes von Fans für aktuelle PCs aufgehübscht werden.Tomb Raider 4: The Last Revelation soll dank eines HD-Remakes von Fans für aktuelle PCs aufgehübscht werden.

Bisher gibt es zum spekulierten dritten Teil des Tomb-Raider-Reboots nur Gerüchte. Angeblich wurde in einer Straßenbahn ein Dokument gesichtet, in dem von »Shadow of the Tomb Raider« die Rede war. Offiziell hat sich Square Enix noch nicht zu so einem Projekt geäußert. Die Autorin der ersten beiden neuen Serienteile hat das Studio jedoch nun vor Bekanntgabe der möglichen Fortsetzung verlassen.

Eine Sammlung von Tomb-Raider-Fans unter dem Namen »Raiding the Globe« möchte die Wartezeit auf ein neues Spiel mit Lara Croft daher verkürzen und hat die inoffiziellen Arbeiten an Tomb Raider 4: The Last Revelation HD bekannt gegeben. Das 17 Jahre alte Spiel soll eine HD-Frischzellenkur verpasst bekommen. Zu dem Zweck arbeiten die Modder laut eigener Aussagen an schärferen Texturen, neuen Modellen und Effekten. Auch soll das Gameplay an vielen Stellen optimiert und erweitert werden.

Mehr zum Thema: Tomb Raider - Rhianna Pratchett steigt vor neuem Serienteil aus

Eine Reihe von Screenshots zeigen bereits erste Erfolge der Arbeit, weitere Details zum Release oder den neuen Features sind bisher noch nicht bekannt. Ob und wie Square Enix diesem Projekt gegenüber eingestellt ist, wird nicht erwähnt.

Original

Original

Original

Original

Original

Original


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen