Total War: Warhammer 2 - Die neuen Völker: Hochelfen, Dunkelelfen, Echsenmenschen

In Total War: Warhammer 2 stoßen vier neue Fraktionen dazu, drei sind bereits bekannt. Wir zeigen, was wir bereits über ihre Helden und Einheiten wissen.

von Maurice Weber,
31.03.2017 17:30 Uhr

Total War: Warhammer 2 - Neue Völker, neue Welt: Der Trailer in der Detail-Analyse 23:51 Total War: Warhammer 2 - Neue Völker, neue Welt: Der Trailer in der Detail-Analyse

In Total War: Warhammer 2 führen wir vier völlig neue Völker in die Schlacht: Die Hochelfen, die Dunkelelfen, die Echsenmenschen und ein viertes, bislang geheimes. Der Ankündigungs-Trailer zeigt die drei bereits bekannten schon in Aktion und verrät einiges über ihre Einheiten und Lords. Jedes Volk soll zwei legendäre Anführer zur Auswahl haben, die diesmal schon ohne Mods eigene Startpositionen besitzen.

Hier stellen wir alles vor, was wir bereits über die Völker in Total War: Warhammer 2 wissen - angereichert mit ein wenig Spekulation und Hintergrundwissen aus der Tabletop-Vorlage! Denn die gibt bereits einige gute Hinweise, wie sich diese Fraktionen in Total War wohl spielen würden.

Und übrigens, dieses vierte geheime Volk? So geheim ist das gar nicht, der Trailer gibt einen recht eindeutigen Hinweis darauf. Lesen Sie hier unsere Spekulation über die vierte Partei von Total War: Warhammer 2.

Die Hochelfen in Total War: Warhammer 2

Einst die Herren der Welt, verloren die Hochelfen von Ulthuan im Bürgerkrieg gegen die Dunkelelfen und einem von Dunkelelfen-Intrigen angezettelten jahrhundertelangen Zwist mit den Zwergen viel von ihrer alten Stärke. Aber selbst heute sind sie nicht zu unterschätzen: Sie führen einige der besten Magier der Warhammer-Welt und hochdisziplinierte Elite-Infanterie ins Feld. Damit können sie hart und präzise zuschlagen, allerdings muss ein Hochelfen-General damit rechnen, meist in der Unterzahl sein.

Der Zaubermeister Teclis führt die Elite-Streitkräfte der Hochelfen.Der Zaubermeister Teclis führt die Elite-Streitkräfte der Hochelfen.

Der Trailer zeigt Teclis als legendären Lord: Den wohl größten Zaubermeister des aktuellen Zeitalters. Im Tabletop beherrscht er gleichzeitig alle acht Winde der Magie, die Total-War-Spieler schon aus dem Imperium kennen und obendrein die weiße Magie der Hochelfen, die sie allesamt verbindet. Das könnte ihn ihm Spiel zu einem enorm vielseitigen Zauberer machen.

Teclis' Zwillingsbruder Tyrion, einer der stärksten Krieger der Hochelfen, wird im Trailer nicht gezeigt, soll aber laut Steamseite der zweite legendäre Lord werden. Auffällig: Dadurch fallen die eigentlichen Herrscher des Volkes, der Phönixkönig Finubar der Seefahrer und seine Gemahlin Immerkönigin Alarielle, beide weg.

An Einheiten der Hochelfen zeigt der Trailer nur wenig: Die Hochelfen-Speerträger bilden auch im Tabletop eine der Kerneinheiten ihrer Armee. Hochelfen-Infanterie hat gute Moral und schlägt im Tabletop immer als erstes zu. Allerdings halten sie nicht so viel aus wie etwa die Zwerge, Hochelfen-Spieler können sich also keine Fehler leisten.

Außerdem sind im Trailer Riesenadler zu sehen. In der Vorlage können die Hochelfen obendrein auf Phönixe zurückgreifen und sogar Helden auf Drachen in die Schlacht schicken. Das erhoffen wir uns auch für Total War: Warhammer 2.

Die Dunkelelfen in Total War: Warhammer 2

Jene Elfen, die im Bürgerkrieg Ulthuan verrieten und selbst die Herrschaft an sich zu reißen versuchten. Nach ihrer Niederlage flohen sie über den Ozean und gründeten ihr eigenes Reich, Naggaroth. Immer wieder ziehen sie aus, um zu plündern und zu versklaven und Rache an ihren Feinden zu nehmen. Ihre Einheiten sind fragil, aber schnell und angriffsstark und schrecken auch vor dreckigen Tricks wie Gift nicht zurück.

Die Dunkelelfen folgten ihrem Hexenkönig Malekith in Verrat und Exil.Die Dunkelelfen folgten ihrem Hexenkönig Malekith in Verrat und Exil.

Im Trailer sehen wir ihren größten legendären Lord, den Hexenkönig Malekith. Als Sohn des ersten Phönixkönigs von Ulthuan war er es, der die Revolte der Dunkelelfen anzettelte, um den Thron zu erobern, der ihm in seinen Augen zusteht. Nach einer vernichtenden Niederlage verschmolz er mit seiner Rüstung und kann sie nun nicht mehr ablegen. Aber noch immer ist er ein gefürchteter Krieger und Hexenmeister. Er war es, der in alter Zeit die Zwerge gegen die Hochelfen aufbrachte und so die Macht beider Völker brach. Die beste Kandidatin für eine zweite legendäre Fürstin wäre in unseren Augen seine Mutter, die intrigante Hexerin Morathi.

Einer der ikonischsten Dunkelelfen-Einheiten zeigt der Trailer bereits in Aktion: Die Hexenkriegerinnen. Diese blutrünstigen Kannibalen tragen kaum Rüstung und sind damit enorm verwundbar, aber ihre tödlichen Giftwaffen und ihre hohe Geschwindigkeit macht sie zu exzellenten Offensiveinheiten. Im Fernkampf benutzen die Dunkelfen Repetier-Armbrüste mit hoher Feuerrate, aber schlechter Zielgenauigkeit.

Aus ihren Tabletop-Einheiten wünschen wir uns für die Dunkelelfen vor allem ihre Kriegshydren und und ihre von Dinosauriern gezogenen Streitwägen. Ebenfalls sehr cool: Ihre Zauberinnen können in der Vorlage Mantikore, schwarze Drachen und schwarze Pegasi in die Schlacht reiten.

Die Echsenmenschen in Total War: Warhammer 2

Die Echsenmenschen sehen barbarisch und blutrünstig aus, sind aber die älteste Zivilisation der Warhammer-Welt - älter noch als die Elfen - und erbitterte Feinde des Chaos. Ihre Magier können selbst einem Hochelfen-Fürst noch ein paar Tricks beibringen, ihre Infanterie glänzt mit dicker Schuppenpanzerung und starker Moral.

Slann-Priester wie Mazdamundi leiten die Echsenmenschen mit ihrer Weisheit.Slann-Priester wie Mazdamundi leiten die Echsenmenschen mit ihrer Weisheit.

Ihr legendärer Lord im Trailer ist Mazdamundi, der älteste der Slann. Diese froschartigen Echsenwesen mögen körperlich schwach sein, aber in Sachen magischer Kraft kann ihnen niemand das Wasser reichen. Die unsterblichen und hochintelligenten Slann waren die erste Rasse, die von den Alten Göttern erschaffen wurde und sollen die anderen Echsenmenschen und die gesamte Welt nach ihrem Plan leiten. Heute gibt es aber nur noch wenige von ihnen. Sie verfallen oft in längere Meditation, um ihre nächsten Schritte zu planen - sogar mitten auf dem Schlachtfeld! Wie sich das in der Total-War-Spielmechanik wiederspiegelt, ist aber noch nicht bekannt.

Ein anderer legendärer Lord könnte Tehenhauin, der Prophet des Echsengottes Sotek. Er geriet in der Vergangenheit in Konflikt mit den Slann, weil er Sotek anstelle der Alten Götter anbetet - inzwischen haben die Slann Sotek aber anerkannt.

Im Trailer werfen die Echsenmenschen ihre klassische Infanterie gegen die Elfen: Die kleinen und flinken Skink-Kohorten und die größeren, mächtigen Saurus-Krieger. Außerdem sehen wir einen älteren Saurus auf dem Rücken eines Carnosaurus.

Im Tabletop greifen die Echsenmenschen auf eine ganze Reihe an Dinosauriern als Kampfbestien und Reittiere zurück, hier könnten die Macher von Total War: Warhammer also aus dem Vollen schöpfen!

Total War: Warhammer 2 - Die neuen Völker bekriegen sich im Ankündigungs-Trailer 2:42 Total War: Warhammer 2 - Die neuen Völker bekriegen sich im Ankündigungs-Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...