Lautstärke, Stromverbrauch und Temperatur

Nvidia Geforce GTX 750 Ti : Der Geforce GTX 750 Ti reichen zur Stromversorgung die maximal 75 Watt aus dem PCI-Express-Slot. Der Geforce GTX 750 Ti reichen zur Stromversorgung die maximal 75 Watt aus dem PCI-Express-Slot. Laut Nvidia liegt der größte Vorteil von Maxwell gegenüber früheren Architekturen in der höheren Leistung pro Watt – unsere Messungen bestätigen das. Mit 48 Watt im Leerlauf und nur 162 Watt unter Last setzt sich die Geforce GTX 750 Ti an die Spitze der Stromverbrauchs-Tabelle.

Das Testsystem mit der etwa gleich schnellen Radeon R7 260X braucht in Spielen 190 Watt und damit gut 17 Prozent mehr Strom als die Maxwell-Karte. Die bessere Energieeffizienz zeigt sich auch im Vergleich zu den 232 Watt Verbrauch der Geforce GTX 660 und der (deutlich langsameren) Geforce GTX 460. Einen weiteren Spitzenplatz erringt die Geforce GTX 750 Ti bei der Lautstärke-Messung. Sowohl unter Windows als auch in Spielen bleibt sie mit 0,2 und 0,5 Sone unhörbar und deutlich leiser als bisherige Referenzkarten. Bei den Temperaturen kommt die Maxwell-Geforce auf 27 Grad im Leerlauf und 70 Grad unter Last und bietet somit noch einigen Spielraum für weitere Übertaktungen.

Lautstärke gemessen in allen Spielen. Angabe in Sone (1,0 Sone entspricht 40 dB)
Volllast
Leerlauf
Geforce GTX 750 Ti 2.048 MByte
0,5
0,2
Radeon R7 260X 2.048 MByte
1,5
0,1
Radeon HD 7770 1.024 MByte
1,5
0,6
Geforce GTX 560 Ti 1.024 MByte
1,6
1,3
Geforce GTX 770 2.048 MByte
1,7
0,3
Geforce GTX 460 1.024 MByte
1,9
0,3
Radeon R9 280X 3.072 MByte
1,9
0,6
Geforce GTX 660 2.048 MByte
2,0
0,7
Radeon HD 5770 1.024 MByte
2,0
1,0
Radeon HD 6870 1.024 MByte
2,7
1,0
Geforce GTX 780 3.072 MByte
2,8
0,3
Radeon R9 270X 2.048 MByte
2,9
0,6
Geforce GTX 780 Ti 3.072 MByte
3,2
0,3
Radeon HD 7870 2.048 MByte
3,3
0,7
Geforce GTX Titan 6.144 MByte
3,4
0,3
Geforce GTX 670 2.048 MByte
3,4
1,0
Geforce GTX 680 2.048 MByte
3,6
0,6
3,6
0,4
Radeon R9 290 4.096 MByte
3,7
0,5
Geforce GTX 760 2.048 MByte
3,9
0,7
4,1
1,0
6,6
0,6
8,5
0,4
0
1,8
3,6
5,4
7,2
9
Gemessen in Sone. Je höher, desto lauter.