Microsoft Surface : Falls das Gerücht, Microsoft könnte seine Windows RT-Tablets für nur 199 US-Dollar verkaufen, stimmt, dürften andere Hersteller darauf nicht gerade freundlich reagieren. Wie der Branchendienst Digitimes meldet, will Microsoft durch diesen Preis den Erfolg erzwingen und mit Windows RT einen Marktanteil von mindestens 30 Prozent erreichen.

Doch laut dem Bericht könnte der für Kunden sehr erfreuliche Preis auch zur Folge haben, dass die andern Windows-RT-Partner wie Asus, Lenovo, Samsung und Dell geschlossen die Entwicklung eigener Produkte einstellen und Microsoft damit im Windows RT-Bereich alleine lassen.

Der japanische Hersteller Toshiba hat bereits die Entwicklung seiner Windows RT-Geräte auf Eis gelegt. Offiziell liegt dies an Lieferproblemen für Komponenten, doch laut DigiTimes könnte die Konkurrenz durch Microsoft Surface eine größere Rolle dabei spielen und die Knappheit an Komponenten nur als »Ausrede« dienen. Andere Unternehmen könnten dem Beispiel von Toshiba folgen.

Microsoft Surface