Atari - Quartalszahlen knapp unter Erwartungen

von Roland Austinat,
25.11.2004 04:03 Uhr

Publisher Atari hat mit 71,4 Millionen Dollar Umsatz das geplante Quartalsergebnis von 75 Millionen Dollar nur knapp unterschritten. Auch die Gewinne lagen mit 16,9 Millionen Dollar niedriger als die angepeilten 19,3 Millionen. Diese Daten wurden von amerikanischen Börsenexperten unterschiedlich aufgenommen. Die einen empfahlen, Atari-Aktien unter anderem wegen der erfolgreichen Dragon Ball Z-Lizenz zu kaufen, die anderen rieten zum Verkauf, weil nach Enter the Matrix und Driver 3 im nächsten Jahr kein sicherer Millionen-Seller bevorstehen würde.

Mutterfirma Infogrames hat übrigens immer noch Verluste zu decken, etwa 100 Millionen fällige Verbindlichkeiten im nächsten Jahr. Über einen Verkauf Ataris, so Infogrames-Chef Bruno Bonnell, denke man derzeit jedoch nicht nach.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.