Nach dem sensationellen Kinoerfolg Jurassic World mit Chris Pratt und Bryce Dallas Howard stand für Regisseur Colin Trevorrow und Produzent Steven Spielberg schnell fest, dass es nicht nur eine Fortsetzung geben wird, sondern eine Trilogie.

Colin Trevorrow schreibt Dino-Trilogie

Nun liefert Regisseur J. A. Bayona (Das Waisenhaus) im Gespräch mit LRM Online ein erstes Update zum Stand der Produktion von Jurassic World 2. Und auch wenn Trevorrow bei den Dino-Sequels die Regie abgibt, da er mit Star Wars: Episode IX alle Hände voll zu tun hat, bleibt er der Filmreihe als Drehbuchautor und Produzent erhalten. Gemeinsam mit Derek Connolly schreibt er auch das Sequel.

»Trevorrow hat sich zu Jurassic World eine sehr interessante Trilogie ausgedacht. Wir schreiben derzeit am zweiten Kapitel und es ist sehr interessant, wohin er die Geschichte führt. Ich bin mit den Filmen von Steven Spielberg aufgewachsen und ich liebe diese Filme und das Vermächtnis. Es ist nun eine Frage, wie man dem Vermächtnis treu bleibt und gleichzeitig neue Dinge einbringt, die das Publikum wertschätzen kann. Wir haben noch sechs Monate Zeit bis zum Drehstart. Bis jetzt läuft alles rund und es ist im Moment ziemlich aufregend.«

Kinostart zu Jurassic World 2 in 2018

Jurassic World 2 wird demnach im Frühjahr 2017 mit den Dreharbeiten auf Hawaii beginnen. In den Hauptrollen gibt es ein Wiedersehen mit Chris Pratt und Bryce Dallas Howard. Ein Kinostarttermin ist für den 7. Juni 2018 angekündigt. Wann der dritte Teil der Trilogie in die Kinos kommt, steht noch aus.

Lego Jurassic World
Anfangs noch spaßig, später ermüdend: In Lego Jurassic World wird ständig geflüchtet, der Anspruch der entsprechenden Sequenzen liegt quasi bei null.