Panache Digital Games : Panache Digital Games heißt das neue Entwicklerstudio des Assassin's-Creed-Erfinders Patrice Désilets. Panache Digital Games heißt das neue Entwicklerstudio des Assassin's-Creed-Erfinders Patrice Désilets.

Patrice Désilets war 1998 einer der ersten Mitarbeiter des Entwicklerstudios Ubisoft Monréal. Als Creative-Director verantwortete er dort nach einigen weiteren Projekten maßgeblich die Entstehung der Marke Assassin's Creed. 2010 verließ der Game-Designer das Unternehmen, schloss sich THQ an und stand anschließend im Mittelpunkt einer gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen seinem neuen und alten Arbeitgeber, zu dem er dann nach der THQ-Insolvenz mehr oder weniger unfreiwillig zurückkehrte.

So ganz grün wurden sich die beiden Parteien allerdings nicht mehr: Ubisoft warf Désilets raus und der verklagte den Entwickler und Publisher auf 400.000 US-Dollar Schadensersatz und eine Rückgabe der ungenutzten Rechte an seinem Projekt 1666.

Mittlerweile scheint der Spielentwickler diese Streitigkeiten jedoch hinter sich gelassen zu haben und sich wieder den Kernaspekten seines Berufes zu widmen: Der Entwicklung von Spielen. Bereits im Mai 2014 kündigte Désilets die baldige Neuvorstellung seines neuesten Projekts an. Und nun gab er per twitter.com die Gründung eines neuen Entwicklerstudios bekannt.

Panache Digital Games ist ebenfalls in Montréal ansässig und verfügt unter panachedigitalgames.com bereits über einen eigenen Web-Auftritt. Viel vorzufinden ist dort zwar noch nicht, allerdings dürfte wohl davon auszugehen sein, dass es nun bald Neuigkeiten zu Désilets aktuellem Spiele-Projekt gibt. Ob es sich dabei um 1666 handelt, bleibt abzuwarten.

Assassin's Creed – Die Reihe im Überblick
Vom finsteren Mittelalter, über den Sezessionskrieg und die französische Revolution bis in die freibeuterverseuchte Karibik: Sämtliche Spiele aus Ubisofts berühmter Assassinen-Reihe haben wir hier aufgelistet.