Zum Thema » Top-Shooter 2015 Zwölf Monate Ballerspaß » Open-World-Spiele 2015 Neues Jahr, neue Welten Das Jahr 2015 scheint Rollenspieltechnisch bereits eine klare Sache zu sein: Im Mai kommt endlich The Witcher 3 und wie Michael Graf jüngst beim Probespiel feststellte, hat das Hexer-Rollenspiel tatsächlich das Zeug zum Rollenspiel des Jahres. Aber es wäre engstirnig, sich ausschließlich auf dieses eine Rollenspiel zu konzentrieren. Denn das Spielejahr 2015 hat noch viele weitere Genrevertreter in Petto.

Sowohl für dem PC als auch die Spielkonsolen werden im Verlauf der nächsten zwölf Monate zahlreiche Rollenspiel-Abenteuer erscheinen. Manche kommen als flotte Action-RPGs daher, manche als MMORPG mit tausenden von Mitspielern und manche als schräger Genremix. Da sind große Blockbuster-Titel dabei, schräge Indieprojekte und erfrischend altmodische Retro-Abenteuer. Wir stellen nachfolgend - und in loser Reihenfolge - die spannendsten Rollenspiele des Jahres vor.

Interessant: Die neuste, aktualisierte Liste der besten Rollenspiele 2015.

Everquest Next

Entwickler: Sony Online Entertainment, Termin: 2015/2016, Plattformen: PC, PS4

Ein Online-Rollenspiel, dessen Welt wir im Minecraft-Stil selbst gestalten und danach in dicken Belagerungsschlachten wieder frei zerstören - für Everquest Next hat sich Sony ein richtig spannendes und ehrgeiziges Konzept einfallen lassen. Den Baukastenpart gibt es inzwischen schon als eigenes Spiel im Early Access unter dem Namen Landmark. Und das gibt uns verdammt mächtige Werkzeuge an die Hand.

Wir lassen uns auf einer Parzelle Land nieder, sammeln Ressourcen und füllen die schicke Comicwelt nach Herzenslust mit unseren Schöpfungen. Anders als in Minecraft zimmern wir nicht nur Klötzchenformen, sondern auch feinste abgerundete Kreationen wie etwa ziselierte Kronleuchter. Die schönsten Werke wollen die Entwickler auch ins fertige Everquest Next einbinden. Das soll allerdings kein reiner Sandkasten werden, sondern ein Online-Rollenspiel mit ausgefeilten Geschichten in und unter der vorgebauten Welt von Norrath.

Dort sollen nämlich, ganz wie das Vorbild Minecraft vor allem in den unerforschten Tiefen der Unterwelt sagenhafte Schätze und schreckliche Monster lauern. Den Weg dorthin müssen sich die wagemutigen Abenteurer jedoch erst mühsam freibuddeln. Leider davon haben wir bislang noch recht wenig gesehen. Ob hinter dem faszinierenden Baukasten also auch ein faszinierendes Spiel steckt und wie genau das mit dem Baukasten verknüpft wird, muss sich noch zeigen.

» Vorschau zu EverQuest Next lesen

Everquest Next
Die Kerra-Katzenwesen (hier ein Krieger) wird's wieder als spielbare Rasse geben.