Age of Conan: Unchained : Funcom schraubt am PvP-System von Age of Conan: Unchained. Funcom schraubt am PvP-System von Age of Conan: Unchained. Funcom plant nach der kürzlichen Free2Play-Umstellung von Age of Conan: Unchainedweitere Updates und will sich nach dem letzten erschienenen Patch wieder dem PvP-System zuwenden. Neben der im September erscheinenden Abenteuersammlung »Die stürmische Küste von Turan« sind laut der offiziellen Website des Spiels zahlreiche Änderungen und Anpassungen am PvP-System geplant.

Neue in PvP-Gebieten spawnende Weltenbosse sind laut Funcom ebenfalls angedacht und sollen Open-PvP für Spieler wieder attraktiver machen. Zudem verspricht Funcom Verbesserungen hinsichtlich der Performance in großen Spielgebieten um den Spielfluss insbesondere bei Belagerungen zu verbessern. In den folgenden Bereichen plant der Entwickler Anpassungen am Conan-MMO.

  • System- und PvP-Balancing

  • Wiederbelebungssystem

  • Suchsystem

  • Belagerungsperformance

  • Korrekturen bei Ausdauer und Aggro

  • Animations & Kampsystem

  • Änderungen am Zielsystem

  • Tarnungssystem

  • Spezifische Updates für »Blut und Ruhm-Server«

» Den Age of Conan: Unchained Test auf GameStar.de lesen

Funcom hat alle geplanten Änderungen auf der offiziellen Age of Conan: Unchained-Website veröffentlicht und ausführlich erklärt. Age of Conan: Unchained erschien 2008 unter dem Namen Age of Conan: Hyborian Adventures und wurde im Sommer 2011 auf ein Free2Play-System umgestellt.

Age of Conan: Unchained
Free 2 Play-Spielern stehen lediglich die vier Klassen Wächter, Mitrapriester, Barbar und Dämonologe zur Verfügung. Die restlichen Klassen (rotes Schlosssymbol) müssten erst ...