Armored Warfare : Mit dem nächsten Patch werden einige Fähigkeiten in Armored Warfare abgeschwächt. Mit dem nächsten Patch werden einige Fähigkeiten in Armored Warfare abgeschwächt.

Obsidian Entertainment hat ein neues Entwicklertagebuch zu Armored Warfare veröffentlicht. Darin redet der Entwickler etwas über die Änderungen des nächsten Patches. Speziell über die Neuerungen am Nachrüsten und den Kommandantenfähigkeiten.

Bei den Änderungen handelt es sich um eine Anpassung von einigen Werten. Zum Beispiel hat der Entwickler den Bonus von Air Conditioner Technologie-Upgrades auf 2% reduziert und die Fähigkeit Führung gibt in Zukunft nur noch einen Bonus von 4% auf die Besatzungs-Statistik. Eine Liste aller Änderungen hat Obsidian Entertainment selbst veröffentlicht.

Lead Systems Designer Andrew Rowe ist sich bewusst, dass einige der Änderungen in der Community mit wenig Freude aufgenommen werden. Deshalb hat er die Gründe erklärt, die zu den Anpassungen führten.

Ein großes Problem war laut ihm, dass man vor dem Patch durch das Stapeln von Crewfähigkeiten und ähnlichem die Nachladezeit um b is zu 80% oder mehr verringern konnte. Mit diesem Bonus könnte zum Beispiel die Salvenartillerie fast ununterbrochen schießen. Um das Problem zu lösen, hat man sich für die jetzt bekannt gegebenen Änderungen entschieden. Die Fähigkeiten sollen aber nach wie vor sehr nützlich sein, und nicht bedeutungslos werden.

Für die Zukunft will man das Problem aber noch etwas anders lösen. Allerdings hat der Entwickler sich noch nicht darauf festgelegt, welchen Plan er letztendlich verfolgen will. Die aktuellen Änderungen gehen am 21. Januar 2016 auf den Servern live.

Mehr zu Armored Warfare: Diese Pläne hat Obsidian für 2016

Armored Warfare - Global Operations