Battlefield 1 : Battlefield 1 wird kein friedliches Spiel, trotzdem gab es eine 16er-Freigabe durch die USK. In einer Stellungnahme erklärt die Prüfstelle, wie es zur Entscheidung kam. Battlefield 1 wird kein friedliches Spiel, trotzdem gab es eine 16er-Freigabe durch die USK. In einer Stellungnahme erklärt die Prüfstelle, wie es zur Entscheidung kam.

Zum Thema Battlefield 1 ab 16,99 € bei Amazon.de Battlefield 1 für 49,99 € bei GamesPlanet.com Wir hatten berichtet: Der Weltkriegs-Shooter Battlefield 1 wurde von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) geprüft und mit einem Blick auf das Szenario durchaus überraschend ab 16 Jahren freigegeben.

Auf unsere Anfrage hin haben wir nun eine offizielle Stellungnahme der USK erhalten, in der die Entscheidung näher erläutert und begründet wird. Unterhalb die unveränderte Antwort der USK.

Statement der USK

Das Spiel "Battlefield 1" wurde in einem USK-Prüfgremium von einem staatlichen Vertreter und vier unabhängigen Jugendschutzsachverständigen geprüft. Dieses Prüfgremium war mehrheitlich der Auffassung, dass Jugendliche ab 16 Jahren über ausreichend Rahmungskompetenz verfügen, um die Spielinhalte frei von möglichen Beeinträchtigungen zu verarbeiten. Als entlastend wurden dabei die insbesondere gewertet:

- die Einbindung der Kriegs- und Gewalthandlungen in eine epische, stets präsente und lineare Rahmenstory in einem für Jugendliche ab 16 Jahren erkennbar historischen Setting

- die durchgängig kritische Reflektion des Kriegshandelns durch die Protagonisten

- die Treffervisualisierung, die auf detaillierte Darstellungen von Wunden oder Verstümmelungen verzichtet

- genretypische Spielverabredungen im Multiplayer-Modus, bei denen Teamkoordinierung und Taktik für die einzelnen Mitspieler im Vordergrund stehen

Eine ungewöhnliche Entscheidung

Die USK hatte für den Spieleherbst in erster Linie 18er-Freigaben erteilt: Sowohl Mafia 3, Gears of War 4, als auch EAs zweites Shooter-Zugpferd Titanfall 2 haben alle das Siegel »Keine Jugendfreigabe« erhalten.

Nur die internationale Fassung von Call of Duty: Modern Warfare Remastered hat wegen gleichen Inhalts gegenüber des indizierten Originals kein Siegel bekommen, die deutsche Fassung musste geschnitten werden (und ist ab 18 Jahren freigegeben). Eine vorzeitige Indexstreichung wurde abgelehnt. Für Indizierungen ist allerdings die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) zuständig, nicht die USK.

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4, Early Access startet am 18. Oktober für Käufer der Deluxe Edition und am 13. Oktober starten EA und Origin Access.

Battlefield 1
Vorallem durch tolle Lichtstimmung und spektakuläre Panoramen setzt Battlefield 1 grafisch Maßstäbe.