Battlefield 3 - PC

Multiplayer-Shooter  |  Release: 27. Oktober 2011  |   Publisher: Electronic Arts
Kommentare (3051)
Seite 1 2 3 4 5

Special: Analyse zur EULA von EA Origin

Der Teufel im Vertragsdetail

Anwalt Thomas Schwenke hat für uns erneut die EULA von Electronic Arts’ Internet-Plattform Origin sowie die Datenschutz-Richtlinien des Publishers untersucht – die nach mehreren Korrekturen nun branchenüblichen Standards entsprechen.

Von GameStar Redaktion |

Datum: 25.10.2011


Analyse zur EULA von EA Origin : Thomas Schwenke Thomas Schwenke Update 15. November 2011: Es gibt gute Nachrichten: Nach einem Update wird EA Origin auf (unseren) Rechnern nicht mehr als Malware erkannt und auch die frische Analyse der überarbeiteten Nutzungsbestimmungen durch Rechtsanwalt Thomas Schwenke hat ergeben, dass Origin endlich den Status erreicht zu haben scheint, der für Nutzer als größtenteils unbedenklich einzustufen ist:

Thomas Schwenke: Die EULA der Anwendung Origin wurde aufgrund der Nutzerproteste mittlerweile drei Mal aktualisiert, wobei die beanstandeten Punkte aus den EULA gestrichen worden sind. Die EULA enthält keine Klauseln mehr, welche die Weitergabe der Nutzerdaten für Marktforschungszwecke oder das heimliche scannen des gesamten Computers inklusive aller installierten Software und Daten, erlauben. Vielmehr steht in der EULA ausdrücklich: „Von der Anwendung werden keinerlei Daten wie Bilder, Dokumente oder sonstige mit der Anwendung nicht in Zusammenhang stehende persönliche Daten aufgerufen oder erhoben.“ Zur Wahrung des Kopierschutzes wird branchenüblich ein Geräte-ID-Code des Computers erstellt, der nicht auslesbar gespeichert wird und eine mehrfache Nutzung der EA-Spiele auf verschiedenen Rechnern verhindert. Klauseln, die jegliche Haftung und Gewährleistung ausschlossen, wurden komplett gestrichen. Ebenfalls werden die Nutzer nicht gezwungen sich an englische Gerichte zu wenden und auch die deutschen Verbraucherrechte werden nicht ausgeschlossen. Hinweise auf die Datenerhebung (z.B. IP-Adresse) werden nun wie vom Gesetz gefordert, in den EULA durch Fettschrift hervorgehoben und verständlich dargelegt. Die Nutzerdaten dürfen nun nicht überall in der Welt, sondern nur in den USA und Kanada gespeichert werden.

Im Ergebnis kann die EULA abgesehen von kleinen Beanstandungen als branchenüblich und annehmbar bezeichnet werden. Hätte EA sie von Anfang an so gestaltet, hätte es die Nutzerproteste nicht gegeben. Nachdem EA nun auch mehrfach beteuert hat, dass die Datenerhebung laut EULA weiter reichte als die tatsächlichen Möglichkeiten von Origin, ist nun abzuwarten, ob die Untersuchung der NRW-Datenschutzbeauftragten dies bestätigt. Was bleibt, ist ein erheblicher Vertrauensbruch und die Frage, ob EA tatsächlich versuchte die Nutzer auszuspähen oder schlichtweg nicht an die deutschen und europäischen Rechtsstandards gedacht hat.

Zum Thema » Battlefield 3: Test Multiplayer & Koop im Detail » Battlefield 3 im Technik-Check Grafikvergleich & Benchmark » Battlefield-Serie Video-Rückblick mit allen Spielen » Origin einsperren Guide & Tool-Download Battlefield 3 ab 2,95 € bei Amazon.de Update 2. November 2011: Nach der heißen Diskussion um die Nutzungsbestimmungen (EULA) von EAs Online-Plattform Origin hat der Spiele-Publisher mittlerweile die besagten Nutzungsbestimmungen geändert.

Das eigentliche Problem der ganzen Angelegenheit ist indes wohl weniger die EULA selbst, als eher die Frage, was Origin denn nun genau auf unseren Festplatten veranstaltet. Denn was nützen geänderte AGB, wenn das Programm weiterhin (wie befürchtet) seine Kunden ausspioniert?

Deshalb hat nun Olaf Coenen, der Geschäftsführer von EA Deutschland, erneut Stellung bezogen, und zwar zu Origin selbst. Coenen stellt klar, Origin sei selbstverständlich keine Spyware. Es verändere lediglich die Zugriffsrechte auf dem jeweiligen PC, damit es Spiele und Patches automatisch installieren könne. Ein ganz normaler Vorgang also. Im Zuge dieser Rechteänderung greife Windows (und nicht Origin selbst) auf alle Dateien in dem jeweiligen Installationsverzeichnis zu, was wie ein Scan anmute.

- Als Teil des Installationsprozesses eines Spiels wird Origin mit Administrationsrechten ausgeführt, sodass es eine Zugriffsrechteänderung auf verschiedene Verzeichnisse anwenden kann, die notwendig sind, um Spiele zu installieren, die dann auf dem PC genutzt werden können.

- Dies ist notwendig, um Origin, Spiele und Patches für alle Nutzer des PCs zu installieren.

- Als Konsequenz daraus, wie das Windows Betriebssystem Verzeichnis-Zugriffsrechte ändert, greift Windows intern auf jede Datei in dem jeweiligen Verzeichnis zu, was wie ein Scan anmutet.

- Der Installer, den wir nutzen, macht etwas Vergleichbares für ein temporäres Verzeichnis, und jede Software, die den gleichen Installer-Typ nutzt, verhält sich genau so.

- Währenddessen greift Origin weder auf Informationen zu, noch werden sie dabei gesammelt oder gespeichert. Auch werden keinerlei Informationen an Dritte weitergegeben noch für Dritte zugänglich gemacht.

- Wir sind dabei, unsere Software zu überprüfen, um den Rahmen der Zugriffsrechteänderungen einzugrenzen.

Lesen Sie ab Seite 2 die Analyse der ursprünglichen Origin-Version.

Diesen Artikel:   Kommentieren (3051) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 275 weiter »
Avatar Heckenzhocker:D
Heckenzhocker:D
#1 | 25. Okt 2011, 12:26
Die News ist irgendwie unter den Tisch gefallen, oder ^^?
rate (118)  |  rate (7)
Avatar Christian Fritz Schneider
Christian Fritz Schneider
#2 | 25. Okt 2011, 12:51
Zitat von Heckenzhocker:D:
Die News ist irgendwie unter den Tisch gefallen, oder ^^?


Wie meinst du das?
rate (29)  |  rate (25)
Avatar -Suicide-
-Suicide-
#3 | 25. Okt 2011, 13:10
Zitat von Christian Schneider:


Wie meinst du das?


Ich denke, er will damit sagen, dass ein solcher Report auf der Startseite verlinkt sein sollte.
Sehe ich übrigens ähnlich, da der Artikel durchaus relevant ist.
rate (147)  |  rate (4)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#4 | 25. Okt 2011, 13:15
Zitat von -Suicide-:


Ich denke, er will damit sagen, dass ein solcher Report auf der Startseite verlinkt sein sollte.
Sehe ich übrigens ähnlich, da der Artikel durchaus relevant ist.


...und das möglichst schon gestern. Wie lange lief die Beta?
rate (78)  |  rate (2)
Avatar Natros
Natros
#5 | 25. Okt 2011, 13:23
Und nun? Noch gestern habe ich im Forum dazu geschrieben Reaktion...Ist doch Egal...oder dann speichere ich meine wichtigen Daten woanders!

Es kann nicht sein das ein Unterhaltungssoftware eine Spyware besitzt die jeden Statstrojana blass werden lässt und die Menschen freiwillig dem zustimmen obwohl sie wissen das es Rechtswidrig ist.
In der Vergangenheit habe ich schon einige male mich an den Verbraucherschutz gewandt inoffiziell Aussage man könne nur mit massiven Rechtmitteln oder den Medien dagegen vorgehen.
Aber versetzen wir uns mal in die Lage von Jugendlichen oder halb Erwachsenen..... Spiel ist gut alle Kumpel spielen es na so schlimm ist es ja nicht...Doch ist es.
Und wenn ein Herr Siegismund behauptet "Origin ist nicht Teil des BF3-Tests, weil Origin keinen Einfluss auf dessen Spielspaß hat"
Sorry aber jeder der sich damit beschäftigt weiß ohne Origin kein BF3.
Also auch kein Spielspaß.
Hier müssen Magazine wie Gamestar ran und für die Gamer kämpfen.
Und zu Steam dieses kann ich in den Offlinemodus versetzten bzw. fragt es mich ob es Daten erheben darf oh Wunder ich kann es ablehnen und es läuft trotzdem noch! Das ist bei Origin nicht möglich.
Ich würde BF3 zu gern zocken aber im Moment würde ich einen Key nicht mal geschenkt nehmen.
rate (146)  |  rate (6)
Avatar Christian Fritz Schneider
Christian Fritz Schneider
#6 | 25. Okt 2011, 13:36
Zitat von -Suicide-:


Ich denke, er will damit sagen, dass ein solcher Report auf der Startseite verlinkt sein sollte.
Sehe ich übrigens ähnlich, da der Artikel durchaus relevant ist.


Natürlich geht der Artikel auf die Startseite, meint hier irgendjemand, wir machen uns die Arbeit einen so langen Artikel einzubuchen, ohne ihn dann auf die Startseite zu stellen. Ich hab nur noch auf die Teaserbilder vom Kollegen gewartet. Und im Origin- und Battlefield-3-Artikel ist dieser Text hier auch schon verlinkt.
rate (87)  |  rate (9)
Avatar L1ghtk1ll3r
L1ghtk1ll3r
#7 | 25. Okt 2011, 13:45
@ christian sry hab da die kommis net alle durchgelesen
sah nur kurzeitig so aus als ob hier ea mit anwalt und co angerückt ist...
rate (13)  |  rate (2)
Avatar dizzykrissi
dizzykrissi
#8 | 25. Okt 2011, 13:50
ich bin echt erstaunt, wie wenig Resonanz dieser Artikel bisher erhalten hat. Mir wurde beim Durchlesen richtig übel. Alle schauen nur auf das Spiel und nicht darauf, welche Folgen es für sie persönlich hat Origin zu installieren.
Wer wird sich das Spiel noch kaufen, nachdem er sich diese Info durchgelesen hat? Ich sicherlich nicht.
Das Spiel müsste dafür, dass es massiv Kundeninformationeen ausspäht, eigentlich kostenlos sein. Selbst Freeware bietet optional die Installation von diversen Toolbars etc. an.
rate (66)  |  rate (2)
Avatar L1ghtk1ll3r
L1ghtk1ll3r
#9 | 25. Okt 2011, 13:55
liegt daran das er erst seit 2 min auf der main ist
war davor n "insider"
rate (14)  |  rate (2)
Avatar MrMiles
MrMiles
#10 | 25. Okt 2011, 14:00
Ich start Origin nur wenn es wirklich nötig ist - hoffentlich gibt es eine Steam Umsetzung von BF3!
rate (6)  |  rate (36)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
2,95 €
Versand s.Shop
Battlefield 3 ab 2,95 € bei Amazon.de
Tipps & Guides
Tipp: Rush auf Damavand Gipfel Teil 1
15.05.2013 | für 0 von 0 hilfreich
Tipp: Bitte spielt mehr Im Team!
04.04.2013 | für 1 von 3 hilfreich
Tipp: Screen ohne Waffe und HUD aufnehmen
19.09.2012 | für 9 von 9 hilfreich
Komplettlösung: Komplettlösung für die Kamagne
07.03.2012 | für 25 von 28 hilfreich
Tipp: Fliegen lernen - Hubschrauber und Flugzeug
21.01.2012 | für 34 von 38 hilfreich
Top-Spiele
Alien: Isolation
Release: 07.10.2014
Lesertests
Final Fantasy 13
Release: 09.10.2014
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Path of Exile
Release: 23.10.2013
Lesertests
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Battlefield 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 27. Oktober 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite: http://www.ea.com/battlefield3
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 134 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 10 von 172 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 53 Einträge
Spielesammlung: 1860 User   hinzufügen
Wunschliste: 268 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Battlefield 3 im Preisvergleich: 26 Angebote ab 4,99 €  Battlefield 3 im Preisvergleich: 26 Angebote ab 4,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten